Wir verlosen unter allen Teilnehmern 2x "We Are What We Are" - Blu-ray, 2x "We Are What We Are" - DVD und 2x das Buch "Zerfleischt" von Tim Curran aus dem Festa Verlag.



Diese Verlosung ist leider bereits abgelaufen. Schauen Sie doch bei unseren aktuellen Gewinnspielen vorbei!

Manche Familiengeheimnisse sind dunkler als andere: Wie jenes der Familie Parker, die seit der Zeit des amerikanischen Bürgerkriegs das Credo vom "Fressen oder gefressen werden" mehr als verinnerlicht hat. In ihrer kleinen Heimatstadt führen die Parkers ein unauffälliges und zurückgezogenes Leben, bei dem Vater Frank mit harter Hand den Ton angibt.

Nach dem unerwarteten Tod der Mutter besteht er darauf, dass seine Töchter nicht nur die Erziehung des jungen Bruders Rory übernehmen, sondern künftig auch für die Weiterführung der gewöhnungsbedürftigen Ernährungstradition verantwortlich sind. Doch als die Mädchen sich gegen den Brauch ihrer Ahnen auflehnen, droht die Familie zu zerbrechen.

Was im gefeierten mexikanischen Original noch verstörende Sozialstudie war, wird mit dem in jeder Hinsicht überlegenen US-Remake zum effektiven und psychologisch tiefschürfenden Horrorthriller. Mit "We Are What We Are" legt "Vampire Nation"-Regisseur Jim Mickle seine filmische Reifeprüfung ab und wagt sich an eine kontroverse Auseinandersetzung mit dem bis heute als gesellschaftliches Tabu geltende Thema Kannibalismus.

Das Ergebnis ist ein bis in die Nebenrollen verstörend gut besetzter Thriller um eine ganz besondere Familientradition, der bereits auf dem Sundance Film Festival 2013 sowie auf dem Festival de Cannes 2013 bei Publikum und Kritik viel Zuspruch fand. "We Are What We Are" erscheint am 24. Januar 2014 auf DVD, Bluray (im Steelbook) und in einer 2-Disc Special Edition, in der auch die mexikanische Vorlage "Wir sind was wir sind" enthalten ist.

Wir verlosen 2x "We Are What We Are"-Blu-ray, 2x "We Are What We Are"-DVD und 2x das Buch "Zerfleischt" von Tim Curran aus dem Festa Verlag.

Kannibalismus, Mord, Vergewaltigung – wenn die Zivilisation endet, wird die Erde zur blutbesudelten Hölle. Und der Mensch wird weniger Mensch sein. Dieser Roman des Amerikaners Tim Curran ist ein Albtraum von epischem Ausmaß – ohne einen Spritzer Mitleid.

   

Bilder