Wir verlosen unter allen Teilnehmern 3x "Der Natur auf der Spur" von Ravensburger.

Diese Verlosung ist leider bereits abgelaufen. Schauen Sie doch bei unseren aktuellen Gewinnspielen vorbei!

Am Freitag, 21. März 2014 ist der Internationale Tag des Waldes.
Warum also nicht beim nächsten Ausflug ins Grüne wieder einmal würzige Waldluft schnuppern, dem Rauschen des Windes in den Baumwipfeln lauschen, das weiche Moos unter den Füßen spüren?

Mit dem Spiel "Der Natur auf der Spur" wird so ein Waldspaziergang schon im Vorfeld zum Spaß, besonders für Kinder von vier bis acht Jahren. Auf dem illustrierten Spielpanorama finden sie 28 Wildtiere und 18 Bäume in Wald und auf der Wiese und begeben sich auf Spurensuche: Welches Tier hinterlässt diese Abdrücke im weichen Waldboden? Welcher Baum hat solche Blätter und Früchte? Beim Zuordnen von Kärtchen schärfen die Spieler ihren Blick für die Besonderheiten der Natur und lernen spielend die heimische Tier- und Pflanzenwelt kennen.

Der Spielplan zeigt ein liebevoll gezeichnetes Naturpanorama mit 46 Tieren und Bäumen unserer Umgebung: bei der Eiche das Wild-schwein, am Bach der Biber, die Kreuzotter auf dem Stein. Bevor es auf dem Tageszeitanzeiger Nacht wird, müssen die Kinder Spuren den ent-sprechenden Tieren zuordnen. Wer etwa hinterlässt diese gepaarten, länglichen Abdrücke auf der obersten Spurenkarte vom Stapel? Bei der einfachen Spielidee für die Kleinsten ist neben der Fährte auch das Hinterteil des gesuchten Tieres abgebildet: ein zierliches, langes Bein. Der Vergleich mit allen ausliegenden Tierkarten zeigt: Das Reh! Die Spur passt und der Glückliche darf sie auf seinem Pendant in der Landschaft ablegen. Genauso machen es die Mitspieler, bis einer die Fährte falsch zuordnet und der Zeitanzeiger vorwärts rückt.

In einer Spielvariante kommen heimische Bäume unter die Lupe: Zu welchem gehört das handförmige Blatt mit den stacheligen Früchten? Bei der Profi-Spurensuche sind geübte Fährtenforscher gefragt. Jetzt zeigen die Spurenkarten nur noch den Fußabdruck des Tieres – ohne Hinterteil. Zu welchem gehört er? Noch kniffliger ist es, Früchte und Blätter den zugehörigen Bäumen zuzuordnen. Bei der Entdeckungsjagd schließlich geht es um Reaktion und den besten Naturkenner: Wer findet am schnellsten die gesuchten Tiere und Bäume auf dem Spielplan, schnappt sich die Müllkarten und ergattert die meisten Karten?

Der Natur auf der Spur ist ein abwechslungsreiches Naturkundespiel, das Vier- bis Achtjährige dazu animiert, in der Natur genau hinzuschau-en und sie zu beobachten. Alle Tiere und Bäume mit ihren Besonderheiten sind noch einmal extra in der Spielregel aufgeführt. Das Spiel ist für 14 Euro im Spielwarenhandel erhältlich.

www.spielendneueslernen.de

 

Bilder