• 28. November 2014



Sie sind hier:



Hochwasser-Scheitelpunkt in Magdeburg erreicht


Ticker: Alles zum Hochwasser

09.06.2013 16:53 Uhr |

Gebrochener Damm bei Breitenhagen - Foto: Salzlandkreis

Von Anja Guse, aus den Lokalredaktionen


Hinweise an flut2013@volksstimme.de

+++ 16.49 Uhr: Polizei patrouilliert in geräumten Gebieten in Magdeburg +++

+++ 16.47 Uhr: Laut Magdeburger Krisenstab für Sonntag und Montag keine Garantien mehr für Magdeburger Deiche +++

+++ 16.46 Uhr: Kindertagesstätten im Magdeburg dürfen selbst entscheiden, ob und wie lange sie wegen des Hochwassers schließen +++

+++ 16.45 Uhr: Laut Krisenstab ist in Magdeburg der Scheitel der Hochwasserwelle erreicht, mit Sinken des Wasserstandes ist nur langsam zu rechnen +++

+++ 16.40 Uhr: In Hohenberg-Krusemark (Kreis Stendal) schippen derzeit mehr als 120 Helfer unermüdlich +++

+++ 16.39 Uhr: Mehrere hundert Schönebecker mussten am Wochenende wegen des Hochwassers ihre Wohnungen verlassen - 300 in der Altstadt, 350 Menschen werden zurzeit in Ranies evakuiert, 600 Menschen jeweils in Elbenau und Grünewalde +++

Lostau Soldaten

Bundeswehr-Einsatz in Lostau | Foto: Andreas Mangiras Bundeswehr-Einsatz in Lostau | Foto: Andreas Mangiras

+++ 16.36 Uhr: SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel informiert sich in Magdeburg gemeinsam mit Oberbürgermeister Trümper und Ordnungsbeigeordneten Holger Platz über die Lage +++

+++ 16.24 Uhr - Landkreis Stendal: Jetzt werden auch die Bewohner der Stadt Sandau und Wulkau auf eine mögliche Evakuierung vorbereitet. Dies beträfe rund 1000 Menschen. +++

+++ 16.20 Uhr - Magdeburg: Kultusminister Stephan Dorgerloh ordnet Schließung aller Magdeburger Schulen bis einschließlich Mittwoch an. +++

+++ 16.02 Uhr - Wolmirstedt: Evangelische Fachschule für Soziale Berufe Wolmirstedt Montag geschlossen. Weitere Informationen am Montag über Homepage bzw. Facebook-Seite der Schule, so die Schulleiterin. +++

Hochwasser Zollstraße

In der Zollstraße türmen sich am Sonntagmorgen die Sandsäcke. | Foto: Grit Warnat In der Zollstraße türmen sich am Sonntagmorgen die Sandsäcke. | Foto: Grit Warnat

+++ 16.01 Uhr - Landkreis Stendal: Kitas in Sandau, Klietz, Kamern, Schönhausen, Wust und Wulkau bleiben vorerst geschlossen, in Schollene gibt es Notbetrieb. +++

+++ 16 Uhr - Magdeburg: Weitere Infos zur empfohlenen Räumung der ostelbischen Stadtteile gibt's hier. +++

+++ 15.57 Uhr - Magdeburg: Wobau stellt leere Wohnungen bereit, aber es fehlen Feldbetten, Luftmatratzen, Schlafsäcke etc., Telefon 0391 - 610 44 44. +++

+++ 15.46 Uhr - Landkreis Stendal: Deichwachen seit Tagen im Schichtsystem im Einsatz Weitere freiwillige Helfer willkommen, unter anderem bei Wahrenberg. +++

Hochwasser MVB

Magdeburg: Wegen der Sperrung der beiden Betriebshöfe parken die Bahnen in Süd- und Westring in langen Reihen. | Foto: Martin Rieß Magdeburg: Wegen der Sperrung der beiden Betriebshöfe parken die Bahnen in Süd- und Westring in langen Reihen. | Foto: Martin Rieß

+++ 15.42 Uhr - Schönebeck: Einsatzleitung benötigt Schubkarren, Namen dranschreiben und zur Feuerwehr Tischlerstraße bringen. +++

+++ 15.35 Uhr - Pegelstände 15 Uhr: Magdeburg 7,43 Meter, Tangermünde 8,30 Meter +++

+++ 15.29 Uhr - Hohenwarthe: Gebiet Waldschänke ohne Strom; L 52 durch Katastrophentouristen verstellt, Polizei vor Ort. +++

+++ 15.27 Uhr - Landkreis Stendal: Zwischen Altenzaun und Berge schwappt Wasser über Deichkrone; Katastrophenstab berät. +++

+++ 15.21 Uhr - Magdeburg: Stadt organisiert Quartierbörse: Wer kann Menschen aus geräumten Gebieten aufnehmen? Meldungen direkt in den Ausweichquartieren Hegelgymnasium, Einsteingymnasium und Nachtweide 68. +++

Notaktion Wissenschaftshafen Magdeburg

Mehrere hundert vor allem junge Helfer sicher mit einer Notaktion das Hafenbecken im Magdeburger Wissenschaftshafen. | Foto: Matthias Stoffregen Mehrere hundert vor allem junge Helfer sicher mit einer Notaktion das Hafenbecken im Magdeburger Wissenschaftshafen. | Foto: Matthias Stoffregen

+++ 15.15 Uhr - Gommern: 35 Schubkarren werden nach Ranies gebracht. +++

+++ 15.13 Uhr - Fischbeck: Matthias Platzeck, Ministerpräsident in Brandenburg, schaut sich im Ort um. +++

+++ 15.05 Uhr - Dessau-Roßlau: Keine konkrete Gefahr durch Deichbrüche im Elbe-Saale-Winkel; Schulbetrieb wird Montag wieder aufgenommen. +++

+++ 15.02 Uhr - Fischbeck: 400 Helfer versuchen Deich zu retten; 4 Hubschrauber werfen Big Bags ab. +++

+++ 14.47 Uhr - Magdeburg: Kostenlose Wohnmobile für Familien bis zu 6 Personen; nur für Betroffene aus evakuierten Gebieten; Telefon 0391 - 81 05 61 00 oder bwz. 0170 - 202 75 55. +++

Hochwasser Lostau 2013

Lostau rüstet sich für die Hochwasser-Nacht zum Sonntag. | Foto: Björn Possiencke Lostau rüstet sich für die Hochwasser-Nacht zum Sonntag. | Foto: Björn Possiencke

+++ 14.55 Uhr - Ranies: Risse in Deiche sollen von Bundeswehr per Hubschrauber und Big Bags abgedichtet werden. +++

+++ 14.30 Uhr: Wegen des Hochwassers dürfen Geschäfte auch am heutigen Sonntag öffnen. Welche Läden das sind, steht hier in der Liste. Weitere Hinweise per Email an flut2013@volksstimme.de +++

Big Bags

Bundeswehr versucht Loch in Schönebecker Schutzwand mit Big Bags zu schließen. | Foto: Olaf Koch Bundeswehr versucht Loch in Schönebecker Schutzwand mit Big Bags zu schließen. | Foto: Olaf Koch
Rothensee

In Magdeburg-Rothensee warten am Sonnabend Helfer auf Anwohner, die ihr Zuhause verlassen müssen. Seit 21 Uhr wird evakuiert. | Foto: Matthias Stoffregen In Magdeburg-Rothensee warten am Sonnabend Helfer auf Anwohner, die ihr Zuhause verlassen müssen. Seit 21 Uhr wird evakuiert. | Foto: Matthias Stoffregen
Magdeburg Flut

Hochwasser in Magdeburg am Sonnabend. | Foto: Martin Rieß Hochwasser in Magdeburg am Sonnabend. | Foto: Martin Rieß
Abpumpen am Schleinufer

Feuerwehr pumpt am Magdeburger Schleinufer Wasser ab. | Foto: Matthias Stoffregen Feuerwehr pumpt am Magdeburger Schleinufer Wasser ab. | Foto: Matthias Stoffregen
SWM-Umspannwerk

Das Umspannwerk der SWM in Magdeburg wird vom Wasser bedroht. Muss es abgeschaltet werden, haben weite Teile des nördlichen Magdeburgs keinen Strom. | Foto: Oliver Schlicht Das Umspannwerk der SWM in Magdeburg wird vom Wasser bedroht. Muss es abgeschaltet werden, haben weite Teile des nördlichen Magdeburgs keinen Strom. | Foto: Oliver Schlicht
August-Bebel-Damm

Überfluteter August-Bebel-Damm am Sonnabend in Magdeburg. | Foto: Oliver Schlicht Überfluteter August-Bebel-Damm am Sonnabend in Magdeburg. | Foto: Oliver Schlicht
Der Einsatz geht weiter

Helfer am Sonnabend im Einsatz in Magdeburg. | Foto: Rainer Schwengel Helfer am Sonnabend im Einsatz in Magdeburg. | Foto: Rainer Schwengel
August-Bebel-Damm

Der August-Bebel-Damm im Norden von Magdeburg ist voll gesperrt worden. Das Wasser hat in Höhe MUT-Tanklager/Technisches Polizeiamt fast die gesamte Fahrbahn überspült. Die Hilfskräfte, die versucht hatten, einen Notdeich zu errichten, wurden abgezogen. Laut Auskunft der Polizei vor Ort lässt sich die Straße an dieser Stelle nicht verteidigen. Der August-Bebel-Damm wurde in Höhe Hohenwarther Straße für öffentlichen Verkehr gesperrt. Damit wächst die Gefahr für Rothensee. Bislang bewegt sich das Wasser noch nicht über den August-Bebel-Damm, sondern fließt überwiegend das Gleisbett der Hafenbahn entlang in Richtung Süden. | Foto: Oliver Schlicht Der August-Bebel-Damm im Norden von Magdeburg ist voll gesperrt worden. Das Wasser hat in Höhe MUT-Tanklager/Technisches Polizeiamt fast die gesamte Fahrbahn überspült. Die Hilfskräfte, die versucht hatten, einen Notdeich zu errichten, wurden abgezogen. Laut Auskunft der Polizei vor Ort lässt sich die Straße an dieser Stelle nicht verteidigen. Der August-Bebel-Damm wurde in Höhe Hohenwarther Straße für öffentlichen Verkehr gesperrt. Damit wächst die Gefahr für Rothensee. Bislang bewegt sich das Wasser noch nicht über den August-Bebel-Damm, sondern fließt überwiegend das Gleisbett der Hafenbahn entlang in Richtung Süden. | Foto: Oliver Schlicht



Seite 1 / 11
Pfeil Pfeil


Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2013-06-09 16:53:53
Letzte Änderung am 2013-06-09 16:53:53

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige

Weiteres aus dem Volksstimme.de-Newsletter


Magdeburg knüpft grünes Netzwerk

Magdeburg l Die international anerkannte, einheitliche und prüfbare Bestimmung einer "grünen Stadt... weiterlesen


27.11.2014 00:00 Uhr


"Wir haben das Geld über Jahre einfach rausgehauen"
Teure Wasserspiele in der mit Millionenaufwand gestalteten Ortsmitte Barlebens.

Barleben | Die oberste Aufsicht der Kommunen, das Innenministerium, verteidigt die Verfahrensweise... weiterlesen


27.11.2014 00:00 Uhr


Kommunen mit mehr Geld müssen mehr abgeben

Dessau-Roßlau (dpa) l Das Landesverfassungsgericht hat die Klagen von sechs Städten und Gemeinden... weiterlesen


27.11.2014 00:00 Uhr


Barleben: 57 Millionen Euro Schulden bis 2023
Die Wasserspiele in Barleben.

Magdeburg l 5000 Euro Zuschuss für Häuslebauer, 500 Euro Begrüßungsgeld für jedes Baby... weiterlesen


27.11.2014 00:00 Uhr


Drogen im Wert von 418.500 Euro angebaut
Sechs Männer mit vietnamesischen Wurzeln stehen seit Montag in Stendal wegen Drogenhandels vor Gericht.

Stendal l Sechs Angeklagte, zwölf Verteidiger, zwölf Justizwachtmeister, vier Dolmetscher... weiterlesen


27.11.2014 00:00 Uhr


Weitere Nachrichten
Anzeige

Facebook



Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen