Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 03.02.2010 23:00:00
Berlin (SID/dpa). Sydney-Olympiasieger Robert Bartko (Potsdam) und Roger Kluge (Cottbus) haben beim 99. Berliner Sechstagerennen den Gesamtsieg knapp verpasst. Dem Duo fehlten nach einer bravourösen Aufholjagd am Ende nur knapp 50 Meter, um mit einem Rundengewinn die Führung nach Punkten von den dänischen Weltmeistern Alex Rasmussen und Michael Mörkov zurückzuerobern. Auf Platz drei landeten die Niederländer Danny Stam und Peter Schep, die vor der Schlussnacht noch mit Rundenvorsprung in Führung gelegen hatten.

"Ich bin natürlich etwas traurig, dass der Einsatz am Ende nicht für den Sieg gereicht hat. Aber es war ein schönes Finale", sagte Bartko.

Ebenfalls zufrieden war Die-ter Stein als Sportlicher Leiter des Sechstagerennens. "Der Zuschauerzuspruch von 75 000 Besuchern motiviert uns, mit Elan die Vorbereitungen für die 100. Auflage des Klassikers aufzunehmen", sagte Stein. Schon jetzt liegen zahlreiche Vorbestellungen für die Jubiläumsveranstaltung 2011 vor.

Der Sport im Hamsterrad hat seine Anziehungskraft weitgehend verloren – Ausnahme: Berlin. Das Konzept von Sechstage-Chef Heinz Seesing (72) funktioniert. Ein stets volles Haus – auch dank so mancher Freikarte – suggeriert: Hier steppt der Bär, hier ist was los. Das Publikum, oft noch alter Friedensfahrt-Tradition verpflichtet, jubelt dankbar.

2008/2009 fanden in Europa noch 17 Sechstagerennen statt. In dieser Saison war die Mischung aus Radsport, Show und bierseligem Schunkeln nur noch in elf Städten mehr oder weniger reizvoll. In München fand das letzte Sechstagerennen im November vorigen Jahres statt, das Rennen in Dortmund wurde abgesagt, in Stuttgart war bereits im Januar 2008 Feierabend. Im kommenden Jahr wird es in Deutschland nur noch in Bremen und natürlich im europäischen Geburtsort Berlin Sixdays geben – wenn nicht ein Rettungsplan greift, der das Sterben der Rad-Sparte verhindern soll.

Hannover, Köln, Frankfurt und Leipzig wollen einen Neuanfang wagen. Beim Finale in Berlin fanden am Dienstag Gespräche zwischen Seesing und Messevertretern aus Leipzig statt. Die Sachsen-Metropole, zuletzt 1998 Sechstage-Standort mit wenig Zuschauer-Zuspruch, will den November-Termin der Sixdays von München. In Hannover soll ein "Weihnachtspreis" stattfinden.