Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 03.02.2010 23:00:00
Benneckenstein. Mit der Konkurrenz im Skilanglauf startete der KreisSportBund mit dem Harzer TeamChallenge in die neue Saison. Gelaufen wurde eine Staffel im klassischen Stil. Die FSG Quedlinburg hatte auch in diesem Jahr die am besten gewachsten Ski und wiederholte ihren Vorjahressieg. Bei kühlen Temperaturen und guten äußeren Bedingungen gingen sieben der acht gemeldeten Teams an den Start. Neben altbekannten Teams nahmen auch in diesem Jahr einige Neulinge teil, wie die Wernigeröder Firmen Schneider GmbH und KSM Castings.

Nach dem Massenstart ging es für alle Wettkämpfer auf einen 3-km Rundkurs am Waldschlösschen in Benneckenstein, bestens präpariert von den Organisatoren des gastgebenden Wintersportvereins. Von Beginn an wurde um die beste Position in der Loipe gekämpft. Doch schon die erste Kurve wurde zum Hinderniss. Als die Spur ausblieb kamen einige Starter dem Schnee näher, als es ihnen lieb war. Beim ersten Wechsel führten die Taucher vom TC Harz, gefolgt von Stahl Blankenburg und der Harzsparkasse.

Schon beim zweiten Wechsel zog sich das Feld auseinander. Die Neulinge von KSM Castings setzten sich an die Spitze, vor Vorjahresgesamtsieger FSG Quedlinburg und dem TC Harz.

Die gut präparierte Loipe hatte auch nach dem dritten Wechsel KSM am besten im Griff. Mit 23 Sekunden Vorsprung wechselte Frank Heinecke auf Schlussläufer Gerald Trute. Dicht dahinter folgte der Schlussläufer der FSG Quedlinburg, Dirk Harnisch. Beide lieferten sich ein spannendes Duell, in dem Dirk Harnisch am Ende knapp die Nase vorn hatte. In einer Gesamtlaufzeit von 26:22 min sicherte er der FSG Quedlinburg den Tagessieg, fünf Sekunden vor der KSM Castings. Auch um den Bronzerang gab es ein packendes Duell, mit tollem Einsatz rettete Jörg Fischer dm TC Harz Rang drei vor der Sparkasse.

Endergebnis: 1. FSG Quedlinburg 26:22 min, 2. KSM Castings Wernigerode 26:27 min, 3. TC Harz Wernigerode 28:56 min, 4. Harzsparkasse 29:07 min, 5. Schneider GmbH Wernigerode 30:46 min, 6. SG Stahl Blankenburg 31:22 min, 7. KSB Harz 34:59 min.