Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 04.02.2010 23:00:00
Magdeburg. Der 1. FC Magdeburg hat zwar keine weiteren Neuzugänge für die Rückrunde verpflichten können, Sportdirektor Michael Richter die Transferpolitik des Fußball-Regionalligisten aber erneut verteidigt.

"Es war immer klar, dass wir nicht krampfhaft jemanden suchen. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass das Potenzial ausreicht, um oben angreifen zu können. Wir sind gut aufgestellt", sagte Richter und fasste die Personalien noch einmal zusammen: "Wir haben Brendel, Littmann und Ersatztorhüter Filatow abgegeben und Georgi, für den es kein Angebot gab, in die U 23 beordert. Dafür stehen jetzt Fuchs, Friebertshäuser und Wolf im Aufgebot. Die Sollstärke ist also gleich geblieben."

Die Tatsache, dass der umworbene, in Braunschweig beheimatete Rodrigues sich letztlich gegen den Club entschied und beim Wuppertaler SV anheuerte, sei zwar "bedauerlich, aber irgendwie auch nachvollziehbar, weil er weiterhin dritte Liga spielen kann".

Allerdings unterstrich Richter, dass Rodrigues kein klassischer Spielmacher sei, der möglicherweise Tüting hätte verdrängen können: "Rodrigues hat zuletzt meistens im Defensivbereich auf der Außenbahn gespielt. Und was Tüting anbetrifft: Er kann sicher mehr, als was er momentan zeigt. Für den nötigen Druck wird allein schon unser Trainer Baumgart sorgen."

Aber egal, auf wen die Verantwortlichen setzen – nur mit einer Siegesserie kann der FCM seine Minichance nutzen und vielleicht doch noch die Wende herbeiführen. Ihren ersten Auftritt 2010 haben die Club-Kicker am Mittwoch beim HSV II. Eine Tendenz, ob aber in Norderstedt überhaupt gespielt werden kann, ist laut Richter momentan noch nicht erkennbar.

Der DFB hat dieser Tage weitere Spieltage fest terminiert und beispielsweise das Gipfeltreffen gegen Spitzenreiter Babelsberg auf den 14. März angesetzt.

Die ersten sieben Rückrundentermine:

Mi. 10.02. (15.00) Hamburger SV II (A)

So. 14.02. (13.30) Türkiyemspor (H)

Mi. 17.02. (18.00) Hansa Rostock II (A)

Di. 23.02. (19.00) VFC Plauen (H)

So. 07.03. (13.30) SV Wilhelmshaven (A)

So. 14.03. (13.30) SV Babelsberg (H)

Sa. 20.03. (13.30) Hannover 96 II (A)