Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 07.02.2010 23:00:00
In der Halberstädter Kegelsporthalle "Harmonie" fanden die diesjährigen Kreiseinzelmeisterschaften des Nachwuchses statt. 32 junge Bohlekegler aus dem Harzkreis traten an, um ihre Besten zu ermitteln. Neben den begehrten Medaillen ging es auch um die Qualifikationsplätze zu den Landesmeisterschaften, welche im April dieses Jahres in Burg und Genthin stattfinden. Von Erwin Schröder und Florian Bortfeldt Halberstadt/Ilsenburg. Der Hederslebener Steffen Hartung als Jugendwart des Kreiskegel- und Bowlingvereins Harz (KKBV) hatte die Meisterschaft bestens vorbereitet, während die Ilsenburgerinnen Patricia Mertins und Viola Hänschen für die reibungslose Durchführung der Wettkämpfe sorgten. Die Wettspiele eröffneten die C-Jugendlichen. Sie waren nicht älter als zehn Jahre und brauchten nur 100 Wurf zu spielen. Bei den Mädchen siegte Celine Weinberg mit 558 Kegeln, vor Lena Ritter (550) und Celine Nagel (519, alle Hydraulik Ballenstedt). Bei den Jungen war Justin Heinze (588) vor Felix Ullmann (580, beide Lok Blankenburg) und Lucas Galle (536, Ballenstedt) die Sieger. Für die C-Jugend wird derzeit noch keine Landesmeisterschaft ausgetragen. Im Anschluss wurde über 120 Wurf gespielt. In der Altersklasse Jugend B (10 bis 14 Jahre alt) konnte sich Amelie Bandurski (759, Ballenstedt) bei den Mädchen über die Goldmedaille freuen. Sie verwies die Blankenburgerinnen Laura Auerswald (757) und Marie Wenzel (749) auf die Ehrenplätze. Hier dürfen die Erste und Zweite bei den Landesmeisterschaften starten. Fabian Werner siegt bei den B-Jugendlichen Bei der männlichen B-Jugend war Fabian Werner (769, Eintracht Derenburg) vor Erik Müller (755, Ballenstedt) und Kevin Dorst (750, Blankenburg) der Beste. Auf die Plätze vier und fünf kamen Markus Wolter (746, Hederslenener SV) und Niklas Trenkel (730, Ballenstedt) ein. Diese fünf Jungen erhielten die Qualifikationsplätze zu den Landesmeisterschaften. Spannende Wettkämpfe gab es bei der A-Jugend (15 bis 18 Jahre). Bei den Mädchen siegte die Ilsenburgerin Miriam Hentschel (914) vor der Ballenstedterin Franziska Wolf (894) und der Blankenburgerin Katharina Wenzel (886). Denkbar knapp, mit nur einem Kegel Vorsprung, siegte bei den Jungen Rico Brennecke (921, Hederslebener SV), vor Hagen Engelmann (920, Derenburg) und John Ruch (912, Hedersleben). Vierter wurde Matthias Keil (910, Ballenstedt). Bei der weiblichen A-Jungend wurden drei und bei der männlichen A-Jugend vier Qualifikationsplätze für die Landesmeisterschaft vergeben. Zusätzlich erhielten Katherine Ventur, Nadine Ventur (beide Ballenstedt), Ronja Hänschen, Yasmine Hentschel (beide Ilsenburg) und Mandy Stein (Hedersleben) ein Direktstartrecht zu den Landesmeisterschaften. Sie waren verhindert und waren als Deutsche Meister des Jahres 2009 bei der Auszeichnungsveranstaltung zum Sportler des Jahres in Magdeburg anwesend.