Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 11.02.2010 23:00:00
FCM-Trainer Steffen Baum-gart plant für die Regionalliga-Heimbegegnung am Sonntag (Anpfiff in der MDCC-Arena 13.30 Uhr) derzeit in der Anfangsformation mit Deckungsspieler Tobias Friebertshäuser für Silvio Bankert. Der lange Zeit verletzte Offensivmann Denis Wolf soll möglicherweise in der zweiten Halbzeit zum Einsatz kommen.

Magdeburg. "Ich freue mich natürlich, wenn ich von Anfang an dabei sein kann und will alles dafür geben, dass wir das erste Heimspiel nach der Winterpause mit einem Sieg beenden", meinte gestern Tobias Friebertshäuser. "Ich musste mich ja ab November erst einmal wieder hereinarbeiten", erklärte der "Heimkehrer" (zuvor SSV Reutlingen), der vor seiner Rückkehr zum 1. FCM lange Zeit verletzt war. "Ich hatte schon vor der Winterpause auf einen Kurzeinsatz gehofft, stand auch ein paar Mal fast davor. Nun ist es endlich so weit", so Friebertshäuser weiter.

"Nachdem, was ,Friebe’ in der Vorbereitung geboten hat, plane ich, ihn von Anfang an spielen zu lassen. Er hat es sich mit seinen Leistungen in der Vorbereitung verdient", so Baumgart.

Zu Denis Wolf meinte der FCM-Coach: "Er ist auf jedem Fall im Kader für das Spiel. Er wird mit großer Wahrscheinlichkeit in der zweiten Halbzeit ins Spiel kommen. Wir müssen Denis weiter aufbauen und Schritt für Schritt in die Mannschaft einfügen. Sein Einsatz hängt auch davon ab, wie die anderen offensiven Leute kräftemäßig durchhalten."

Zuvor hatte Wolf gegenüber der Volksstimme geäußert, dass er "ganz stark davon ausgeht, am Sonntag gegen Türkiyemspor dabei zu sein. Ganz ehrlich, durch die Witterungsbedingungen war das für mich eine der schwierigsten Vorbereitungen in meiner Karriere". Wolf hatte in der gesamten Serie vor der Winterpause aus gesundheitlichen Gründen pausieren müssen.

"Ich will mich nahtlos in die Mannschaft einfügen und meine Schnelligkeit als Trumpf in der Offensive ausspielen. Egal auf welcher Position mich der Trainer einsetzt, will ich mit meinen Toren der Mannschaft weiterhelfen. Ich freue mich, endlich wieder spielen zu können. Dabei weiß ich aber auch, dass meine Leistungen noch nicht meinen eigenen Idealvorstellungen entsprechen", schätzt der Offensivspieler nüchtern ein.

"Denis hat schon in der 3. Liga seine Stärken bewiesen. Er wird für uns vorn eine sehr gute Verstärkung sein", meint Mannschaftskapitän Radovan Vujanovic über Wolf. "Und Friebertshäuser hat die ganze Zeit in der Vorbereitung sehr gut gearbeitet. Er wird uns in der Deckung helfen, als geschlossene Mannschaft aufzutreten", ist sich Vujanovic sicher, dass sowohl Wolf als auch Friebertshäuser ihren Teil zum unbedingt nötigen Sieg über die Berliner beitragen werden.

Die Meinung des gesamten Teams bringt ,Vujo’ zum Ausdruck, wenn er sagt: "Ich freue mich, dass es endlich wieder losgeht. Wir sind sehr gut besetzt für unsere Aufholjagd zur Tabellenspitze."

Wie der FCM mitteilte, wird heute, spätestens jedoch morgen Mittag in Abhängigkeit von der Witterung entschieden, ob das Spiel stattfinden kann.