Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 16.02.2010 23:00:00
Vorhang auf für den ersten Showdown der schnellen Ski-Ladies: Mit der Abfahrt geht der Zweikampf zwischen Maria Riesch und Lindsey Vonn um die olympische Vorherrschaft in den alpinen Damen-Wettbewerben in die erste Runde. Das deutsche Covergirl kann seine Olympia-Premiere nicht mehr erwarten, die Doppel-Weltmeisterin aus Minnesota klagt trotz Schmerzmittel und Quarkwickel über "pochende Schmerzen" im rechten Bein. Als nach drei wetterbedingten Trainingsabsagen am Montag endlich ein Testlauf auf "Franz’s Downhill" gefahren werden konnte, war erst einmal keine der beiden Rivalinnen besonders glücklich.

Der in den Vortagen weiche Schnee war hartgefroren und machte die Fahrt zu einer ruppigen Angelegenheit. "Ich habe mich einfach nicht wohl gefühlt. Ich war doch überrascht, wie unruhig es war", gestand Riesch nach der Probefahrt. "Aber man muss es nehmen, wie es kommt. Und wenn man schon einmal runter ist, kann man sich besser darauf einstellen." Favoritin Vonn stellt sich seit ihrer Schuhrandprellung aus der Olympia-Vorbereitung auf Schmerzen ein. "Ich bin noch nie auf einer so holprigen Piste gefahren. Das ist wahrscheinlich die schlimmste Strecke für mein Schienbein", sagte die 25-Jährige, "aber ich werde meine Zähne zusammenbeißen müssen und mich durchkämpfen und hoffentlich trotzdem am Ende oben stehen." Im verkürzten Training lag sie vorn – Verletzung hin oder her.