Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 21.02.2010 23:00:00
Aschersleben (bkr). Nach dem Sieg auf Kunstrasen in Aschersleben gegen Concordia Nachterstedt war am Sonnabend für die Landesklasse-Fußballer von Eintracht Osterwieck das Gastspiel beim gastgebenden 1. FC Aschersleben nicht erfolgreich. Trotz größerer Spielanteile musste sich die Eintracht auf dem ungewohnten Geläuf am Ende mit 0:2 geschlagen geben.

Nach ausgeglichenem Beginn waren die Osterwiecker das bessere Team. Die erste hundertprozentige Tormöglichkeit hatte Matthias Hauch, der aber aus Nahdistanz eine Flanke von Sven Bieling knapp neben den FC-Kasten köpfte (17.). Die Gäste blieben weiter am Drücker, doch bei ihren erfolgversprechenden Angriffen fehlte der erfolgreiche Abschluss. So hatte die Eintracht vor der Pause durch Christoph Tantius nur noch eine gute Gelegenheit. Dessen Schuss von der Strafraumgrenze wurde aber vom FCA-Keeper glänzend pariert (38.). Der Gastgeber war nur bei Standardsitua- tionen gefährlich (28. 40.). Dabei konnte sich Osterwiecks Schlussmann Christof Gerlach auszeichnen. Die Eintracht war auch nach der Pause am Drücker. Der Gastgeber nutzte jedoch seinen ersten Konter zur Führung (52.). Die Osterwiecker machten weiter Dauerdruck, vergeben aber durch Andy Steinkampf (58.) und Hannes Seubert (67.) ihre Chancen zum Ausgleich. Stattdessen fällt nach einem weiteren Konter das 2:0 (69.). Dabei leisteten sich die Gäste erneut einen Abwehrfehler. In der Folgezeit war die Eintracht weiter überlegen, doch es fehlten vor dem gegnerischen Tor die nötige Übersicht und Konsequenz.

Eintracht Osterwieck: Gerlach - Deicke, Pressel (ab 60. Wegner), Perle, Steinkampf, Lewie, Tantius, Bieling, Schmidt, Seubert, Hauch (ab 45. Giersch).