Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Magdeburg PZS: MD Prio: höchste Priorität IssueDate: 24.02.2010 23:00:00
Zwölf Jahre nach Öffnung des olympischen Eishockeyturniers für die Profis jagen in Vancouver 115 Spieler (2006 in Turin noch 93) nach dem Puck, die mit Millionen-Gagen in den Gehaltslisten der nordamerikanischen Profiliga NHL stehen. Nur etwa 20 kommen in sechs von 15 weiteren Sportarten hinzu: im Eiskunstlauf, alpinen Skisport, Eisschnelllauf sowie drei modernen Sportarten: Snowboard, seit 1998 olympisch, Shorttrack und Freestyle, jeweils seit 1992 im Programm.

Großverdiener unter den 141 NHL-Profis, die pro Jahr rund 500 Millionen Dollar einsacken, ist Stürmer Jochen Hecht von den Buffalo Sabres mit 3,8 Millionen, gefolgt von Marco Sturm (Boston Bruins) mit 3,5 und Christian Ehrhoff (Vancouver Canucks) mit 3,15 Millionen Dollar. Auf einer Ebene mit den Eishockey-Stars bewegt sich Snowboarder Shaun White mit rund 10 Millionen Dollar. Schon vor ihrem Olympiasieg galt Südkoreas Eiskunstlauf-Weltmeisterin Kim Yu-Na als reichste Athletin der Spiele. Nach Forbes-Informationen verdient sie rund acht Millionen im Jahr.