Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 25.02.2010 23:00:00
Wernigerode (ige). Mit einem großen Fragezeichen sind die Partien des 18. Spieltages in der Fußball-Landesklasse versehen. Aufgrund der Platzverhältnisse dürfte sowohl dem Harzderby Germania Wernigerode gegen den SC 1919 Heudeber als auch der Partie des SV Grün-Weiß Hasselfelde gegen den SV 08 Baalberge eine Absage drohen. Letzte Informationen hierzu erfolgen in der morgigen Ausgabe des Harzer Sportkuriers.

Um erneute Spielausfälle zu vermeiden, weichen gleich zwei Teams auf Kunstrasenplätze aus. So findet das Harzderby zwischen Eintracht Osterwieck und dem FSV Grün-Weiß Ilsenburg in Bad Harzburg statt. Da der Rasen im Osterwiecker Ratsgarten nicht bespielbar ist, wird die Partie um 14 Uhr im Sportpark an der Rennbahn angepfiffen.

Ebenfalls auf Kunstrasen wird die Begegnung ZLG Atzendorf gegen SV Langenstein ausgetragen. Mit den beiden Neuzugängen Stephan Dannhauer und Andreas Puls hofft das Tabellenschlusslicht auf eine Über- raschung gegen den Spitzen- reiter. Die Begegnung wird erst um 16 Uhr angepfiffen, da der heimische SV Staßfurt um 14 Uhr sein Landesliga-Punktspiel gegen den SV Stahl Thale bestreitet.