Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 25.02.2010 23:00:00
Braunlage (rko/ige). Sekt oder Selters, Vorentscheidung oder Enttäuschung: Für die Harzer Wölfe stehen am Wochenende zwei wegweisende Spiele auf dem Programm. Im Doppelvergleich mit dem EHC Timmendorfer Strand 06 könnten bereits die Weichen Richtung Play-Offs gestellt werden. Das erste Duell findet heute um 20 Uhr im Braunlager Wurmbergstadion statt, das Rückspiel folgt am Sonntag ab 19 Uhr in Timmendorf.

Nach dem überragenden Auftritt in Rostock und dem 6:4-Ausswärtssieg beim zuvor ungeschlagenen Tabellenführer gehen die Wölfe mit viel Rückenwind in die Spiele gegen Timmendorf. Doch auch die "Beach Boys" zeigten sich mit zweistelligen Siegen gegen Adendorf und die Weser Stars bestens gerüstet. Für die Wölfe, die mit dem "Bonus" der Auswärtspunkte von Rostock in das Duell gehen, sind drei Punkte das Minimalziel. Mit einem Sieg könnte der Einzug in die Play-Offs aus eigener Kraft perfekt gemacht werden.

Zu schaffen macht den Wölfen das Verletzungspech. Neben den längerfristig verletzten Alexander Enns, Vadim Jost und Benjamin Schulz ist auch der Einsatz der angeschlagenen Andreas Bippus und Markus Schneider fraglich.