Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 02.03.2010 23:00:00
Wernigerode. Hochklassiges Tennis wurde am Wochenende beim 10. Harzsparkassen-Cup der Altersklassen U 21 geboten. In der männlichen Konkurrenz schlugen 24 Spieler im Tenniscenter Waldmühle auf, wobei sich die Favoriten keine Blöße gaben. Der topgesetzte Kim Möllers vom Dorstener TC hatte lediglich beim 6:4 und 7:5 im Viertelfinale gegen Ferat Istreti (Rahlstedter HTC) einige Mühe, die übrigen Spiele gewann er deutlich. Auch im Endspiel ließ die Nummer 30 der DTB-Rangliste dem mehrfachen Landesmeister Sachsen-Anhalts, Ralf-Otto Steinbach vom TC Halle Böllberg, keine Chance. Mit einem glatten 6:2, 6:0-Erfolg holte sich Kim Möllers den Siegerpokal. Dritter des Herren-Klassements wurde Artjom Agamov vom TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz.

Im Finale der jungen Damen musste sich dagegen die an Nummer eins gesetzte Hamburgerin Luisa Intert geschlagen geben. Die erst 15-jährige Spielerin vom TC Rot-Weiß Wahlstedt verlor das Finale gegen die Nummer zwei der Setzliste, Sarah-Maria Richter vom TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz, nach harter Gegenwehr mit 1:6 und 4:6. Aktive aus der Harzregion waren bei diesen hochklassig besetzten Turnieren um den Harzsparkassencup nicht am Start.

Bilder