Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 03.03.2010 23:00:00
Blankenburg (ige). Das Damenteam der Blankenburger Volleyballfreunde bleibt in der Landesoberliga Sachsen-Anhalt auch im neuen Jahr auf Erfolgskurs. Durch einen klaren 3:0-Erfolg beim Tabellenvorletzten Union Sandersdorf mischen die Mädels von Trainer Fred Funk weiterhin im Kampf um den Staffelsieg mit.

Nachdem die BVF-Damen als Tabellenführer überwintert hatten, war der VC Bad Dürrenberg durch einen Sieg im Nachholspiel an den Blütenstädterinnen vorbeigezogen. Im ersten Spiel des Jahres musste für die Harzerinnen beim Tabellenvorletzten unbedingt ein klarer Sieg her, um die Chancen im Titelkampf zu wahren. Entsprechend motiviert und konzentriert gingen die BVF-Damen ins Spiel und ließen Union Sandersdorf in den ersten beiden Sätzen keine Chance (25:6, 25:9). Dabei spielte im zweiten Satz die erst zwölfjährige Maria Riesen komplett durch.

Erst in Durchgang drei ließ die Konzentration bei den Blankenburgerinnen etwas nach, der Sieg geriet aber zu keiner Phase ernsthaft in Gefahr. Mit 25:18 entschieden die BVF-Damen auch den dritten Satz zu ihren Gunsten und behaupteten mit einem klaren 3:0-Sieg den zweiten Tabellenplatz. Vor den Harzerinnen rangiert weiterhin der VC Bad Dürrenberg, der aber bereits ein Spiel mehr ausgetragen hat.

In den nächsten beiden Spielen der Blankenburgerinnen dürfte bereits eine Vorentscheidung im Kampf um den Staffelsieg fallen. Am kommenden Sonnabend, 6. März, sind die BVF-Damen beim VC Bitterfeld/Wolfen (4.) zu Gast, eine Woche später (13. März) folgt die schwere Auswärtshürde beim VC Staßfurt II (3.).

BVF: Heinold, Weiß, Gent, Goes, D. Clemens, J. Clemens, Riesen.