Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 04.03.2010 23:00:00
Ilsenburg (ige). Die Handballer des HV Wernigerode III haben sich auch im Prestigeduell beim HV Ilsenburg II nicht von ihrem Kurs Staffelsieg abbringen lassen. Mit einem 33:24-Sieg in der Harzlandhalle baute das Team von Trainergespann Hoffmann/Halbauer seine Führungsposition aus.

Die HVI-Reserve wollte ihrer ersten Mannschaft nacheifern und ging sehr konzentriert ins Derby. Die 1:0-Führung hielt aber nur kurz, mit schnellen Konterangriffen erzielten die Gäste drei Treffer in Folge. Die Ilsenburger leisteten sich in der Folge immer wieder technische Fehler, die der HVW zu Tempogegenstößen nutzte. Allein HVI-Keeper Enrico Becker hielt sein Team mit zahlreichen Paraden vorerst im Spiel. Beim Spielstand von 1:4 (15.) nahmen die Gastgeber eine Auszeit und fanden danach wieder besser ins Spiel. Über die Stationen 3:5 und 5:8 gelang der Ausgleich zum 10:10. Folgerichtig nahm auch das Betreuerteam der Wernigeröder, Stagge/Halbauer, eine Auszeit und stellte die eigenen Reihen um. Der HV Ilsenburg ließ sich aber weder durch die Auszeit noch von einem 15-minütigen Lichtausfall aus dem Spiel bringen. Die 15:13-Pausenführung der Gäste war daher sehr schmeichelhaft.

Erst nach einer erfolgreichen Fehleranalyse in der Pause lief es für den Tabellenführer besser. In Deckung und Angriff agierten die Gäste nun wieder hochkonzentriert. Während die Ilsenburger mit Einzelaktionen an der immer stabiler werdenden Abwehr und dem sich steigernden Torwart Thomas Scharun scheiterten, baute der HVW die Führung auf 20:15 bzw. 27:18 aus. In der Schlussphase gaben die Gäste den Wechselspielern mehr Spielpraxis, dennoch blieb der Vorsprung bis zum Schluss bei neun Treffern. Trotz des klaren Sieges blieb der Tabellenführer in einem trotz der vielen Zeitstrafen recht fair geführten Derby spielerisch weit unter seinen Möglichkeiten.

HV Ilsenburg II: Becker, Müller - Zimmermann, Sadowski (5), Rasch, Wehage, Goedecke (5), Bonin (1), Hamann (2), Parlesack (3), Liebecke (1), Habel (2), Drechsler (5), Hümer;

HV Wernigerode III: Scharun - Dörge (4), Ernst (3), M. Grünig (8), Kretzschmer, Richter, Hoffmann (2), Lindner (5), Draffehn (3), Kahmann, Weber (3), H. Grünig, Elpel (1), Nehrlich (5);

Zeitstrafen: HVI II 8 - HVW III 6; Siebenmeter: HVI II 6/5 - HVW III 4/2.