Z: Magdeburg ZS: MD PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 14.03.2010 23:00:00
München (dpa). Der 1. FC Kaiserslautern kann allmählich den Aufstiegs-Sekt kaltstellen. Am 26. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga bauten die Pfälzer mit dem 4:1 gestern gegen Energie Cottbus die Tabellenführung aus und stehen mit einem Polster von 13 Zählern auf einen Nicht-Aufstiegsplatz mit einem Bein in der Bundesliga. Mit Ausnahme des FC St. Pauli, der gestern mit dem 5:3 gegen Rot-Weiß Oberhausen seine Krise von zuletzt drei Niederlagen beendete, spielte die Konkurrenz dem seit sieben Spielen ungeschlagenen FCK in die Karten: Der FC Augsburg, Fortuna Düsseldorf und Arminia Bielefeld ließen allesamt wichtige Punkte liegen. Zum Abschluss des Spieltags am heutigen Montag (20.15 Uhr) will der MSV Duisburg mit einem Sieg gegen 1860 München seine letzte Aufstiegschance nutzen.

Mit einem Offensiv-Feuerwerk versetzte Kaiserslautern die 33 405 Zuschauer auf dem Betzenberg in Erstliga-Laune. Sidney Sam mit einem Doppelpack, darunter ein Foulelfmeter, der Brasilianer Rodnei und Erik Jendrisek brachten die "Roten Teufel" der Bundesliga ein großes Stück näher. Per Foulelfmeter markierte Marcel-André Kruska den Cottbuser Ehrentreffer.

Am Hamburger Millerntor feierte der FC St. Pauli nach einem packenden Duell mit Oberhausen ein Happyend. Fünf Minuten vor Ende des Klasse-Spiels machte Fabian Boll den schwer erkämpften Sieg der Kiezkicker perfekt. In der ersten Halbzeit waren die tapfer kämpfenden Oberhausener nach Hamburgs Führung durch Marius Ebbers und Matthias Lehmann dank Moritz Stoppelkamp und Daniel Gordon zurückgekommen. Nach den Treffern von Bastian Oczipka und Florian Bruns machte es Marinko Miletic mit dem 3:4 wieder spannend, ehe Boll Hamburgs ersten "Dreier" nach zuvor vier sieglosen Spielen sicherstellte.

SC Paderborn – Hansa Rostock2:2 (1:2)

Zuschauer: 9373. Tore: 0:1 Bartels (7.), 1:1 Löning (12.), 1:2 Dahlén (44.), 2:2 Krause (85.)

FC St. Pauli – RW Oberhausen5:3 (2:2)

Zuschauer: 19 608. Tore: 1:0 Ebbers (5.), 1:1 Stoppelkamp (18.), 2:1 Lehmann (24.), 2:2 Gordon (30.), 3:2 Oczipka (54.), 4:2 Bruns (74.), 4:3 Miletic (77.), 5:3 Boll (85.)

Kaiserslautern – Energie Cottbus4:1 (3:0)

Zuschauer: 33 405. Tore: 1:0 Rodnei (3.), 2:0 Sam (24./Foulelfmeter), 3:0 Sam (39.), 4:0 Jendrisek (61.), 4:1 Kruska (69./Foulelfmeter)

Karlsruher SC – FC Augsburg1:0 (1:0)

Zuschauer: 15 705. Tor: 1:0 Stindl (27.)

FSV Frankfurt – Fort. Düsseldorf 2:0 (1:0)

Zuschauer: 7034. Tore: 1:0 Cidimar (24.), 2:0 Cidimar (63.)

Freitagspiele

Alem. Aachen – Arminia Bielefeld2:1 (2:1)

RW Ahlen – TuS Koblenz0:2 (0:1)

Greuther Fürth – Union Berlin0:0

MSV Duisburg - München 1860Mo.20.15

1.1. FC K‘lautern2645:2057

2.FC Augsburg2651:2950

3.FC St. Pauli2654:3049

4.Fortuna Düsseldorf2637:2444

5.Arminia Bielefeld2637:2643

6.MSV Duisburg2541:3342

7.SC Paderborn2637:3738

8.Greuther Fürth2641:3736

9.München 18602532:3235

10.1. FC Union Berlin 2632:3435

11.Karlsruher SC2634:3833

12.Alem. Aachen2627:3333

13.Energie Cottbus2636:3731

14.RW Oberhausen2626:4328

15.Hansa Rostock2624:3526

16.FSV Frankfurt2620:4226

17.TuS Koblenz2623:4321

18.RW Ahlen2616:4021