Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 21.03.2010 23:00:00
Bernburg (bkr). Mit dem letzten Aufgebot antretend, musste sich Eintracht Osterwieck in der Fußball-Landesklasse bei Schwarz-Gelb Bernburg mit 2:3 geschlagen geben.

Die Eintracht begann gut und hatte in der Anfangsphase durch Valentin Schmidt (3.) und Hannes Deicke (13.) zwei gute Tormöglichkeiten. Die Platzherren waren vor allem bei ihren Kontern sehr gefährlich (6., 8., 26.). Nach einer knappen halben Stunde setzte Schmidt zu einem Solo an und schloss dieses mit dem Führungstreffer ab. Dieses Tor stachelte die Bernburger noch mehr an, die dann innerhalb von vier Minuten durch zwei Treffer von Andreas Knop das Blatt wendeten. Dabei nutzte er die Abwehrfehler der Eintracht, zumal beim 2:1 Torhüter Marcus Koch viel zu weit vor seinem Kasten stand. Die Gäste verdauten die beiden Gegentreffer schnell und griffen weiter an. Kurz vor der Pause hatte Thomas Großhennig den Ausgleich auf dem Fuß, er schoss jedoch ans Nahdistanz über das Bernburger Tor. Die erste Chance in der zweiten Hälfte hatten ebenfalls die Osterwiecker. Diesmal verfehlte Stefan Uhlemann mit seinem Schuss knapp das Tor. (52.). Danach hatten die Schwarz-Gelben mehr vom Spiel und auch einige gute Chancen (54., 73.). Nach einem Foul von Hannes Seubert erhielten sie einen Elfmeter, den Steven Elle sicher zum 3:1 verwandelte. In der restlichen Spielzeit gelang den Oster- wieckern nur noch der Anschlusstreffer. Hannes Deicke traf vom Elfmeterpunkt aus, nachdem Sven Hahmann zuvor gefoult worden war. Der verfehlte in der Nachspielzeit mit einem Freistoß das Tor nur um Millimeter.

"Einige Spieler die uns heute fehlten, haben den Ernst der Lage noch nicht erkannt. Trotz der Personalprobleme haben wir uns achtbar geschlagen. Individuelle Fehler haben das Spiel entschieden", so Eintracht-Coach Hahmann.

SV Eintracht Osterwieck: Koch - Pressel, Deicke, Seubert, Rösner, Hauch, Lewi (46. Hegewald), Uhlemann, Hahmann, Großhennig, Schmidt;

Torfolge: 0:1 Valentin Schmidt (29.), 1:1 Andreas Knop (31.), 2:1 Andreas Knop (33.), 3:1 Steve Elle (76. Foulstrafstoß), 3:2 Hannes Deicke (88. Foulstrafstoß); Schiedsrichter: Stefan Bauermeister (Gutenswegen); Zuschauer: 50.