Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 22.03.2010 23:00:00
Elbingerode (ige). Feierstimmung herrschte am Sonnabend im Elbingeröder Anglerheim. Peter Silla feierte seinen 70. Geburtstag und natürlich waren zahlreiche Sportfreunde vom TuS Elbingerode mit dabei.

Seit 1954 gehört der gebürtige Braunschweiger dem Turn- und Sportverein in Elbingerode an. Er begann seine sportliche Aktivitäten im Fußball, doch schon bald entdeckte er seine Liebe für den kleinen Zelluloidball. Im jungen Altern von 18 Jahren übernahm Peter Silla die Abteilungsleitung der Elbingeröder Tischtennisspieler.

Nach achtjähriger Unterbrechung durch Wehrdienst und Studium kehrte er zur damaligen BSG Stahl Elbingerode zurück und baute die Tischtennisabteilung neu auf. Seit nunmehr 41 Jahren führt er die Abteilung an, ab 1973 ist er auch als Übungsleiter tätig. Wenn Not am Mann ist, schwingt er noch heute seine Keller für TuS. Darüber hinaus engagierte sich Peter Silla im Vorstand des Elbingeröder Sportvereins, im Kreisvorstand des damaligen Deutschen Turn- und Sportbundes (DTSB) und als Kassenprüfer im KFA Tischtennis.

Zu den zahlreichen Auszeichnungen, angefangen von der Ehrenurkunde als vorbildlicher Übungsleiter über die Ehrennadeln des Landessport- und Tischtennisverbandes, gab es zum Geburtstag eine weitere Ehrung. Detlef Brozio, Vizepräsident des KSB Harz würdigte das ehrenamtliche Engagement von Peter Silla und überreichte ihm zum "70." die Ehrenmedaille des Landessportbundes.

Der KreisSportBund Harz und der TuS Elbingerode wünschen Peter Silla weiterhin viel Schaffenskraft für den Tischtennissport und schöne Jahre im Kreis seiner sportbegeisterten Familie.