Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 31.03.2010 22:00:00
Wernigerode (fbo). In der Fußball-Landesliga fuhren die Frauen vom MSV wernigerode einen deutlichen Sieg ein. Sieh kehrten mit einem 7:0-Auswärtssieg von der weitesten Punktspielreise (Hin- und Rückfahrt über 400 Kilometer) aus Arendsee zurück.

Von Anfang an setzten die Harzerinnen den Gastgeber unter Druck und waren spielbestimmend. Daraus resultierten die schnellen Tore durch Jessica Dehne (10 Minute) und Jasmin Deter (12.). Das dritte Tor schoss Jessica Dehne in der 3.7 Minute.

Die zweite Halbzeit ging aus Sicht der Gäste munter weiter. Der MSV machte Druck, Mechau-Arendsee versuchte durch Konter zum Erfolg zu kommen. Durch die gute Einstellung der Wernigeröder Mannschaft erzielten diese durch Jessica Dehne (50.), Jasmin Deter (53.) sowie Jacqueline Bode (67.) weitere Tore. Den Schlusspunkt setzte Jessica Dehne in der Schlussminute, als sie ihr viertes Tor in dieser Partie schoss. Glücklich über den eindeutigen Erfolg wurde die Heimfahrt angetreten.

MSV Wernigerode: Harter, Wagner, Barth, Deter, Ritter (13. Schlegel), Köhler (70. Lampe), Dehne, Buschhorn, Borchmann (75. Tronicke), Müller, Bode.

Tore: 0:1 Jessica Dehne (10.), 0:2 Jasmin Deter (12.), 0:3 Jessica Dehne (37.), 0:4 Jessica Dehne (50.), 0:5 Jasmin Deter (53.), 0:6 Jacqueline Bode (67.), 0:7 Jessica Dehne (90.).