Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 05.04.2010 22:00:00
Osterwieck (bkr). Der Ostersonnabend brachte für die Landesklasse-Fußballer von Eintracht Osterwieck die nächste Pleite. Im heimischen Ratsgarten verloren die Ilsestädter gegen den Tabellen- führer ZLG Atzendorf mit 1:3 Toren. Eine Niederlage, die dem Spielverlauf nach nicht nötig war.

Die Platzherren wiesen gegenüber den letzten Spielen eine spielerische Steigerung nach. Sie beherrschten das Geschehen auf dem holprigen Rasen eindeutig und ließen den Tabellenführer nicht zur Entfaltung kommen. Doch die große Schwäche der Eintracht, die Chancenverwertung, wurde auch diesmal nicht abgelegt. So blieben im ersten Durchgang zunächst auch die Großchancen von Christoph Tantius und Fabian Hegewald ungenutzt. Wie effektiv man spielen kann, demonstrierten die Gäste. Die fielen eigentlich nur mit Gebolze auf, nutzten aber konsequent die sich bietenden Cjancen zu einer Zwei-Tore-Führung. Kurz vor dem Pausenpfiff konnte Tantius jedoch auf 1:2 verkürzen und die Hoffnung der Eintracht auf einen Sieg wieder schüren.

Die Eintracht war auch im zweiten Spielabschnitt spielbestimmend. Jedoch ging immer mehr die Ordnung im Spiel verloren und es fehlte in der Offensive die Bewegung. Die größte Chance zum möglichen Ausgleich vergab Matthias Lewi, der aus Nahdistanz den Ball nicht über die Linie brachte. Bei einem Konter sorgten die Gäste mit dem dritten Treffer für die Entscheidung.

Eintracht Osterwieck: Gerlach - Perle, Pressel (ab 60. Seubert), Tantius, Lewi, Deicke, Wegner (ab 80. B. Hahmann), Schmidt, Hegewald, Großhennig, Hauch (ab 75. Erdmann);

Torfolge: 0:1 Michaelis (25.), 0:2 Michaelis (44.), 1:2 Christoph Tantius (45.), 1:3 (89.), Schiedsrichter: Meike Scholze (Derenburg), Zuschauer: 85.