Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 06.04.2010 22:00:00
Schierke (fbo). Heute vor 20 Jahren, am 7. April 1990, wurde in Silberhütte/Harzgerode der Skiverband Sachsen-Anhalt gegründet. Etwa 40 Skivereine in ganz Sachsen-Anhalt gestalten seit der Gründung ein überaus abwechslungsreiches Verbandsleben, das vor allem durch ein umfangreiches, ganzjährig gestaltetes Wettkampfprogramm im Skilanglauf, Skisprung, im alpinen Skilauf und im Biathlon geprägt ist.

Einige Höhepunkte der vergangenen 20 Jahre waren neben der Vielzahl der durch die Vereine gestalteten Landesveranstaltungen die beiden Weltcups in der Nordischen Kombination 1999 und 2004 in Schierke/ Braunlage, die Gestaltung der Landesjugendspiele des Landessportbundes in den Wintersportarten, aber auch die Teilnahme des SVSA an den Landesjugendspielen des LSB im Sommer in Halle und in Magdeburg bzw. am "Festival des Sports" beim Sachsen-Anhalt-Tag in Osterburg, die zentralen Leistungskontrollen des Nachwuchses in Blankenburg und Köthen oder der Oberharzer Grenzlanglauf; weiterhin die gemeinsame Eröffnung der Wettkampfloipe und des Loipenhauses am Großen Winterberg mit dem Förderverein für Skisport und Naturschutz und der Gemeinde Schierke oder der Verbandstag des Deutschen Skiverbandes 1993 in Wernigerode sowie die Becel Walk Veranstaltungen in Halberstadt und Wernigerode 2007 und 2008 mit Rosi Mittermeier und Christian Neureuter.

Das Präsidium des SVSA hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das Jubiläumsjahr 2010 dafür zu nutzen, vor allem durch sportliche Aktionen oder durch repräsentative Veranstaltungen auf den Stellenwert des Skisports in der Sportlandschaft Sachsen-Anhalts verstärkt aufmerksam zu machen.

Damit soll ein weiterer Impuls erzeugt werden, um die Umsetzung des Zukunftskonzeptes Ski zu beschleunigen. Vorgesehen sind Veranstaltungen vor allem im September und Oktober sowie im Winter (erster Termin steht: Nordic Night am 25. September im Bürgerpark Wernigerode). Auftakt wird am 1. Mai die offizielle Überbringung der Glückwünsche des Verbandes an den Olympiateilnehmer und Silbermedaillengewinner Andreas Wank beim Skispringen zur Baumblüte in Rothenburg werden.