Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 14.04.2010 22:00:00
Wernigerode (ige). Zum Auftakt der Saison fand im Clubhaus des TC Wernigerode traditionell die Mitgliederver- sammlung mit der Wahl des neuen Vorstandes an. Dabei wurde die alte Vereinsführung, angeführt vom 1. Vorsitzenden Michael Baumgarten, nicht nur für die letzte Amtszeit entlastet, sondern auch für das laufende Jahr durch Wiederwahl im Amt bestätigt.

Da schon am 24. April die neue Spielzeit in den Ligen des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt startet, fanden sich an den letzten Wochenenden zahlreiche Vereinsmitglieder auf der Tennisanlage in der Tiergartenstraße ein, um die Plätze herzurichten und das gesamte Gelände von den Herbst- und Winterspuren zu befreien. Der Vorstand dankt auf diesem Weg allen fleißigen Helfern und hofft auch im weiteren Verlauf der Saison auf tatkräftige Unterstützung.

Mit acht Teams startet der TC Wernigerode in die neue Freiluftsaison, die Zuschauer erwartet auch in diesem Jahr spannende Spiele von der Bereichs- bis hinauf zur Regionalliga. Besonders freuen dürfen sich alle Tennis-Interes- sierten auf die Heimspiele der Senioren 55+. Mit dem hervorragenden zweiten Platz in der letzten Saison qualifizierten sich die Mannen um Rolf-Jürgen Brunotte für die von vier Landesverbänden neuformierte Regionalliga Nord-Ost. Dabei macht unter anderem der renommierte "Tennisclub an der Alster" aus Hamburg Station in der Tiergartenstraße. Auch die übrigen Teams aus dem Damen- und Herrenbereich wollen an die erfolgreiche Vorsaison anknüpfen.

Ein erster Höhepunkt innerhalb des jungen Spieljahres war das erfolgreiche Abschneiden einzelner Vereinsmitglieder bei den diesjährigen Hallen-Landesmeisterschaften in Halberstadt. Hervorzuheben war der erneute Titelgewinn durch Matthias Schmidt in seiner Altersklasse.

Ein Sorgenkind des Vereins stellt nach der Umstrukturierung durch den privaten Weggang aller Jugendtrainer die Situation im Kinder- und Jugendbereich dar. Von Vereinsseite konnten die Lücken im Trainerbereich zwar geschlossen werden, doch können diese Positionen nur weiterentwickelt werden, wenn ausreichend Kinder und Jugendliche Interesse am Tennissport zeigen. Vor allem bei den Jüngsten soll zunächst der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen. Der Verein ruft alle interessierten Kinder bzw. ihre Eltern auf, sich mit dem TC Wernigerode über E-Mail (jugendwart@tc-wernigerode.de) in Verbindung zu setzen.

Von der Lebendigkeit des Vereins können sich alle Interessierten auch in diesem Jahr wieder bei den im August stattfindenden Stadtmeisterschaften überzeugen. Das Turnier soll erneut zu einem sportlichen und geselligen Höhepunkt des Vereins an der Tiergartenstraße werden.