Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 20.04.2010 22:00:00
In Braunschweig fanden auf "neutralen Bahnen" die diesjährigen Landeseinzelmeisterschaften Sachsen-Anhalts im Bohle-Kegeln statt. Über die Kreismeisterschaften hatten sich die Besten in neun Alterklassen dafür qualifiziert. Am Ende gab es für die Harzer Kegler zwei Gold-, drei Silber- und zwei Bronzemedaillen sowie zwei Einladungen zur Deutschen Meisterschaft.

Halberstadt. 14 Keglerinnen spielten bei den Damen A um die Landesmeisterschaft. Am Ende konnte sich die Quedlinburgerin Jutta Wünsch (878) über die Goldmedaille und den 9. Platz ihrer Vereinskameradin Kerstin Kruse (835) freuen.

Bei den Damen erkämpfte sich Sylvia Dittrich (Blankenburg, 874) die Bronzemedaille. Hier siegte Manuela Brückner (Tangermünde, 886) vor Denise Witschel (Bördekreis, 883). Birgit Schäfer (854) und die Titelverteidigerin, Viola Hänschen (851 beide Ilsenburg), belegten den siebten. bzw. zehnten Platz.

Vier Harzer Juniorinnen waren im erlesenen 12er Starterfeld vertreten. Hinter Ariane Brückner (Stendal, 880) und Claudia Meisel (Börde, 871) gab es Bronze für Katherina Bergmann (Ballenstedt, 858). Dahinter platzierten sich Stephanie Bläß (Ilsenburg, 851), Susanne Bläß (Ilsenburg, 839) und Marie Strohkorb (Ballen- stedt, 778).

Bei den Damen B verpasste Olga Grundmann (Blankenburg, 852) ihre Titelverteidigung nur knapp: Sie musste sich diesmal mit der Silber- medaille zufrieden geben. Hier war Christel Leonhard (Wittenberg, 860) die Beste, Christel Fenger (Ballenstedt, 849) belegte den dritten Platz und Brigitte Semmler (Blankenburg, 812) kam auf Rang zehn ein.

Im männlichen Bereich trägt die hervorragende Jugend- arbeit der SG Hydraulik Ballenstedt weiter Früchte. Bei den Junioren gab es durch Christian Herzog (895) und Sebastian Steinmetz (882) sogar einen Doppelsieg. Die Plätze zehn und elf und 11 belegten Manuel Venthur (859) und Fabian Bäselt 855).

Bei Herren A nahmen 15 Starter den Kampf um den Titel auf. Volker Jacob (Ilseburg, 893) musste sich am Ende Heinz Brückner (Tangermünde, 899) knapp geschlagen geben und nahm die Silberne in Empfang. Ulli Pingel (Blankenburg, 875) und Jürgen Schlicht (Quedlinburg, 865) erreichten die Endläufe und platzierten sich dort auf den Rängen sieben und acht.

In der Altersklasse Herren B belegte Horst Elischer (Ballenstedt, 861) einen guten fünften Platz. Bei den Herren konnte sich Philipp Pfeiffer (Einheit Halberstadt, 867) mit einem guten 7. Platz einen zusätzlichen Startplatz für den Harz erkämpfen. Hier waren Rainer Schuldas (Seyda,896), Andy Winkler (Burg, 894) und Oliver Angerstein (Reinsdorf, 893) die Besten. Mit zweistelligen Platzierungen beendeten Heiko Eißmann (Gatersleben, 863), Steffen Könnemund (862), Frank Langhoff (beide Derenburg, 839), Erwin Säger (827), Herbert Schirrmeister (821), Wolfgang Duderstadt (alle Halberstadt, 800) und Klaus Jänicke (Quedlinburg, 810) die Landesmeisterschaft

Die Deutschen Meisterschaften finden Mitte Juni in Celle statt. Hier ist der Landkreis Harz durch Jutta Wünsch (Quedlinburg) und Christian Herzog (Ballenstedt) vertreten.