Z: Wernigerode ZS: WR PZ: Wernigerode PZS: WR Prio: höchste Priorität IssueDate: 27.04.2010 22:00:00
Hasselfelde (ige). Zum Auftakt der Saison hatte der Gröninger SV zum 6. Frühlings-Bogenschießen eingeladen. Insgesamt 63 Teilnehmer gingen im Bördekreis an den Start, darunter auch acht Bogenschützen der SG Grün-Weiß Hasselfelde. Wie schon im Vorjahr präsentierten sich die Hasselfelder auch beim ersten Wettkampf 2010 in mehreren Klassen sehr erfolgreich.

Die Mannschaft der Compoundschützen (Hightech Bogen mit Visier) aus Hasselfelde errang mit Annett Feuersenger, Reiner Koch und Jörg Feuersenger den ersten Platz in der Teamwertung. Zwei weitere Siege gab es für die Oberharzer mit dem Blankbogen (Bogen ohne Visier). Der Blankenburger Kai Reiche triumphierte in der Altersklasse U 45, Joachim Krebs wiederholte in der Ü 45 seinen Pokalerfolg aus dem Vorjahr. Sieg Nummer vier gab es für die SG Grün-Weiß Hasselfelde durch Reiner Koch in der Compoundklasse.

Komplettiert wurden die Hasselfelder Erfolge durch zweite Plätze von David Feuersenger (Compound/U 17) und dem Halberstädter Bodo Wartmann (Blankbogen), der ebenfalls Mitglied der SG Grün-Weiß ist. Annett Feuersenger holte mit dem Compoundbogen Bronze bei den Damen. Als beste - aber leider einzige - Frau in der Blankbogenklasse wurde die für Hasselfelde startende Braunlagerin Ursula Eue bei den Männern gewertet und belegte hier den vierten Platz.

Nach dem erfolgreichen Saisonstart in Gröningen sehen die Hasselfelder den weiteren Turnieren optimistisch entgegen. Hierzu gehören auch in diesem Jahr zwei Heimturniere im Rahmen des Hasselfelder Köhlerfestes. Das Bogenschießen um den Köhlerpokal findet am 31. Juli und 1. August statt, am Wochenende darauf steigt ein Wettkampf zum Sommerfest im Hasselfelder Kurpark. Als absolute Höhepunkte sind aber wieder die PullmanCity Trophy und das Turnier am Hoyerteich am 4. und 5. September anvisiert. Hier soll die Teilnehmerzahlen von bisher etwa 80 Startern auf eine dreistellige Zahl an jedem Turniertag gesteigert werden.