Wernigerode (ige). Einen tollen Erfolg feierte der Wernigeröder Seniorenringer Werner Koch bei den German Masters in Lampertheim (Nordbaden). Bei der 13. Auflage der Deutschen Seniorenmeisterschaften erkämpfte der Harzer in beiden Stilarten den Titel.

Das Ringerteam 2000 Sandhofen-Lampertheim war diesmal Ausrichter der Deutschen Meisterschaften. Werner Koch kämpfte sich in der Seniorenklasse bis 58 kg sowohl im griechisch-römischen als auch im Freistil ins Finale. Hier traf der Wernigeröder jeweils auf Konstantin Franz Musiol vom KSV Germania Krefeld und machte mit Schultersiegen den Doppeltriumph perfekt.

Mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft qualifizierte sich Werner Koch gleichzeitig für die Weltmeisterschaften in beiden Stilarten. Der Harzer wird die deutschen Nationalfarben zuerst bei den Titelkämpfen im Freistil vertreten, die vom 29. Juli bis 2. August in Domdidier in der Schweiz stattfinden.

"Nach einer guten und nicht immer leichten Vorbereitung mit seinen Wernigeröder Sportkameraden war dies ein toller Erfolg. Werner hat bei den Deutschen Meisterschaften schon fast wie in alten Zeiten gekämpft. Hut ab!", zollte Trainer Rolf Leutelt der starken Leistung seines "Schützlings" großen Respekt.