Bei schönem Wetter trafen sich Läufer und Nordic-Walker zur 32. Auflage des Schloss-Christianental-Laufes, diesmal im Wernigeröder Lustgarten. Auch diesmal konnten sich Ergebnisse und gelaufene Zeiten wieder mehr als sehen lassen.

Wernigerode (fbo). Im Hauptlauf gewann der Vorjahreszweite Thomas Kühlmann (Nordischer Skiverein Wernigerode), vor Christian Seyffert (Harzgebirgslauf) und Norman Bauersfeld (HGL-Organsiation). Bei den Frauen siegte Sybille Berke, auf der etwas verkürzten Strecke.

Über die 5,5 Kilometer-Distanz hatte sich im Vergleich zum Vorjahr beim Zieleinlauf nichts verändert. Bei den Frauen gewann Nicole Gerlach (NSV), bei den Männern war Florian Lippe (HGL) erfolgreich. Die Schülerwertung ging ebenfalls an diese beiden.

Die 11 Kilometer waren diesmal fest in Hand des Nordischen Skivereins Wernigerode. Hier siegte bei den Frauen Frauke Albrecht. Fabian Stagge war der Schnellste bei den Männern. Der Sieg bei der weiblichen Jugend ging an Lisa Marie Hopstock (Harzer LC 2006).

Beim Kinderlauf gab es Erneuerungen: Erstmals wurden eine Zeiterfassung und zwei Pokal-Wertungsklassen eingeführt. Die Strecke von ca. 650 Metern verlief im Lustgarten, wobei Start- und Zielpunkt identisch wie bei den "Großen" war. Bei den Jüngsten bis 6 Jahre siegte bei den Mädchen Nia Hauser (HLC 2006) vor Lilli Santilian und Celina Grimmecke. Bei den Jungen war Ruben Eyermann vor Lasse Armster sowie Jannik Lippmann der Schnellste. In der Wertung bis 9 Jahre gewann bei den Mädchen Madlen Herbst vor Sarah-Michelle Palmer (HGL) und Lea Gleichmann (NSV). Ab dem kommenden Jahr werden nur noch Jahrgangsangaben gewertet, da die Siegerin in diesem Jahr kurz vor Abschluss ihres elften Lebensjahres war und es den jüngeren Sportlern gegenüber unfair erscheint, wenn man AK 10 schreibt. Bei den Jungen ging der Sieg an Jannis Grimmecke. Seine Vereinskameraden Hans Köllner und Arne Berke (NSV) folgten auf den weiteren Podestplätzen.

Aufgrund der verzögerten Veröffentlichung nahmen diesmal einige Läufer weniger teil. Die Veranstalter sind jedoch optimistisch, dass sich dies im nächsten Jahr ändern wird, auch weil es von den Teilnehmern für die neuen Wertungen der Kinder und den neuen Start- und Zielberich viel Lob gab. Im Jahr 2011 wird es dann allerdings noch kleine Änderungen geben, unter anderem bei der Durchführung der Siegerehrung.

Thomas Tänzler vom Harzer LC: "Ein großes Dankeschön richtet der Verein an die Sponsoren, den Helfern – ganz besonders Herrn Dittmann, die Liv-Ullmann-Schule für die Nutzung der Umkleidemöglichkeiten und die Stadtverwaltung Wernigerode bzw. der DLRG Wernigerode."

Ergebnisse siehe rechte Spalte

Bilder