Blankenburg (fbo). Am 31. Spieltag hieß es zwischen dem Blankenburger FV und dem SSV Gardelegen 1:1 (1:0). Für beide Aufsteiger hat das Remis verschiedene Auswirkungen. Weil Calbe gegen Barleben verlor, ist der Punkt für den SSV im Kampf gegen den Abstieg Gold wert. Der BFV dagegen hat noch allerletzte rechnischere Chancen auf den Klassenerhalt, praktisch umsetzbar sind diese aber wohl kaum.

Gegen die Altmärker hatten die Gastgeber ganz klar den besseren Start. Möglichkeiten für den BFV, um in Führung zu gehen, gab es reichlich. Schon früh nutzte Sebastian Lehmann eine davon zum 1:0. Nach einem Pressschlag setzte der Angreifer energisch nach und ging auf der linken Angriffsseite in Richtung Tor, um erfolgreich zu vollenden. Es folgten weitere vielversprechende Torszenen der Blankenburger – allesamt blieben ungenutzt.

Gleich nach der Pause gab es wieder das Duell Lehmann gegen den Keeper aus Gardelegen. Der Torwart reagierte hier gut und hielt seine Farben im Spiel. Seine Vorderleute registrierten fortan, dass sie beim BFV nicht chancenlos waren. Ab der 60. Minute erarbeiteten sich die SSV-er eine optische Überlegenheit. Ein Freistoß aus zentraler Position tippte unhaltbar vor Lüttich auf - 1:1. Es folgten gute Chancen hüben wie drüben, beide Teams gaben sich mit einem Punkt nicht zufrieden. Die beste Aktion der zweiten Hälfte gehörte Lehmann. Sein Schuss landete aber an der Querlatte (74.). Die Blütenstädter drückten jetzt enorm, waren konditionell offensichtlich noch lange nicht an ihre Grenzen gekommen. Aber der BFV-Sturmlauf wurde nicht belohnt, auch nicht mehr nach Mzyks Gelb-Roter Karte (86.). Kurz vor Ende hätte der SSV dann fast noch zum 1:2 getroffen (89.).

Andreas Kühnel vom BFV: "Mit der ersten Halbzeit sind wir zufrieden, wenngleich die Chancen besser genutzt werden müssen. Bei einem 2:0 oder 3:0 für uns wäre die Sache frühzeitig erledigt gewesen. So kam der SSV zurück ins Spiel. "

Blankenburger FV: Lüttich - Bartl, Wipperling, Mzyk, Franke (63. John), Effler, Zobel (75. Schreiber), Kühnel, Neumann, Yu. Leventyuez, Lehmann;

Tore: 1:0 Sebastian Lehmann (8.), 1:1 Christian Reineke (63.); Schiedsrichter: Johannes Schipke (Wolmirstedt), Zuschauer: 58; Gelb-Rot: Mzyk (BFV, 86., wegen wdh. Foulspiel).