Wernigerode (ige). Auf eine tolle Resonanz stießen die Wernigeröder Waldlaufmeisterschaften. 152 Mädchen und Jungen folgten der Einladung des Harz-Gebirgslaufvereins in den Lustgarten. Erfreulich war vor allem die große Teilnehmerzahl aus den Schulen der umliegenden Orte, aus Wernigerode selbst waren leider nur wenige Schulen vertreten.

Bei kaltem aber trockenem Wetter erzielten die Läufer unter den Augen vieler Eltern und Großeltern sehr gute Zeiten. Durch die veränderte Streckenführung gestaltete sich der Lauf im Vergleich zu den Vorjahren etwas schwieriger. Die Abteilung Leichtathletik des Harz-Gebirgslaufvereins fand als Organisator viele Helfer in den eigenen Reihen und bei den Mitgliedern des HGL. Von der guten Organisation konnten sich auch Rita Ahrens und Rolf Schlömer als Vertreter der Stadt Wernigerode, die als Veranstalter auftrat, überzeugen.