Osterwieck (bkr). In der Sporthalle am Ratsgarten wurde das schon traditionelle Weihnachtsturnier der SV Eintracht Osterwieck ausgetragen. Dabei hat sich das vierte Team den Sieg gesichert.

Erstmals wurden bei diesem Turnier sechs Teams gebildet, in denen Spieler der ersten und zweiten Männermannschaft, den Alten Herren, der Landesligauswahl der Saison 1995/1996 sowie Spielerinnen der Frauenmannschaft des SV Eintracht standen. Die Zusammensetzung wurde ausgelost. Stark traten die Frauen in den jeweiligen Teams auf, wobei einige Männer über die Zweikampfstärke der Mitspielerinnen überrascht waren.

Die Zuschauer konnten sich über spannende und fair geführte Spiele freuen. In den insgesamt 15 Begenungen wurden 54 Tore geschossen. Zur Freude der Akteure wurde jedes fünfte Tor prämiert. Der Spielplan wollte es, dass es im letzten Spiel um den Turniersieg ging. Die Mannschaften Osterwieck II und IV hatten bis dahin alle ihre Spiele gewonnen. Nach ausgeglichenem Spielverlauf erzielte Christoph Tantius 20 Sekunden vor Schluss den entscheidenden Treffer für das vierte Team.

Die Siegerehrung nahmen Ulf Wagner, Abteilungsleiter-Fußball, und Nachwuchsleiter Christian Orban vor. Fank Schulze, stellvertretender Abteilungsleiter und Kassenwart, bedankte sich anschließend bei Ulf Wagner für seine bisher geleistete Arbeit als Abteilungsleiter und Sponsor und zeichnete ihn mit einer Prämie aus. Er bedankte sich auch bei allen ehrenamtlichen Trainern, dem Vorstand der Abteilung Fußball, den Vereinsmitgliedern, Fans und Sponsoren für die geleistete Arbeit im Jahr 2010.