Sudenburg. Zur Neujahrs-Märchenshow mit Väterchen Frost und Schneemädchen lädt der Verein Harmonia Kinder zwischen 3 und 11 Jahren am morgigen Sonnabend, 8. Januar, 16 Uhr, in das "Scala", Halberstädter Straße 135, ein.

Zu sehen sind u. a. das Märchenspiel "Die Schneekönigin" in deutscher Sprache. Zudem gibt es Tänze und Spiele mit Väterchen Frost.

Der Eintritt für Kinder (inklusive eines Geschenks von Väterchen Frost) beträgt 5 Euro, Erwachsene zahlen 2 Euro. Harmonia-Vorstandsvorsitzende Olga Melnykova verspricht: "Wir lassen Kinderherzen höher schlagen."

Der Verein "Harmonia" war vor fünf Jahren in der Elbestadt gegründet worden. Er versteht sich als "Internationales Zentrum für Kultur, Bildung und Soziales in Sachsen-Anhalt". Hinter dem Bandwurm-Titel verbirgt sich eine Gruppe von Menschen, die sich seit September 2009 in Sudenburg vielseitig engagieren . Sitz des Vereins ist die "Eiskeller-Passage" an der Halberstädter Straße.

Derzeit hat der Verein 40 Mitglieder, die zahlreiche Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt anbieten. So gibt es literarisch-musikalische Veranstaltungen, Clubs wie "Starke Frauen", "Gemütliche Runde", eine Gesangsgruppe, Kurse für Gesundheit und "Geschickte Hände", ein Sprachstudio (Deutsch, Englisch, Russisch), Computerkurse, eine Medienwerkstatt, einen Jugendclub, ein Tanzstudio und sogar Nachhilfeunterricht in den Fächern Russisch, Englisch, Biologie, Chemie und Mathematik.

Obwohl die meisten Mitglieder und Besucher bisher Russen, Ukrainer, Kasachen, Araber und Polen sind, so bemüht sich das "Harmonia"-Team, auch die Magdeburger zu begeistern. Olga Melnykova: "Alle unsere Veranstaltungen finden in deutscher Sprache statt. Wir würden uns sehr freuen, wenn noch mehr Elbestädter den Weg zu uns fänden."

Von montags bis freitags sind alle Türen bei "Harmonia" in der Halberstädter Straße 115 (1. Etage) weit geöffnet. Was kaum ein Sudenburger weiß: Im Kinderclub kann man wochentäglich sogar die Kleinen von 11 bis 16 Uhr in gute Hände geben.