Wernigerode (mvo/ige). Zum nächsten Unihockey Bundesliga-Heimspiel erwarten die Red Devils morgen um 16 Uhr den Aufsteiger und Tabellenletzten SSF Dragons Bonn in der Wernigeröder Stadtfeldhalle. Trotz der eindeutigen Tabellenkonstellation sollten die Harzer das Team aus der ehemaligen Bundeshauptstadt keinesfalls unterschätzen, gelang doch im Hinspiel zu Saisonbeginn lediglich ein knapper 4:3-Sieg. Allerdings kommt für die Dragons erschwerend hinzu, dass bereits heute ein Auswärtsspiel bei den Floor Fighters in Chemnitz auf dem Spielplan steht. Diesen physischen Vorteil wollen die Red Devils nutzen, um den dritten Tabellenplatz weiter zu festigen.

Die Unihockey-Fans kommen bereits ab 10 Uhr mit dem Turnier der U 11-Junioren auf ihre Kosten. Im Rahmen der Bundesliga-Partie wird es diesmal ein Penaltyschiessen für Kinder und Erwachsene geben.