Wernigerode (ige). Die E-Juniorenfußballer vom FC Einheit Wernigerode haben sich für die Vorrunde zur Hallen-Landesmeisterschaft, die heute um 9.30 Uhr in Schwanebeck stattfindet, warm geschossen. Bei Hallenturnieren in Oschersleben und Goslar gewannen die Hasseröder in souveräner Manier den Siegerpokal.

Zum Hallenturnier des Oscherslebener SC reisten wegen komplizierter Straßenverhältnisse nur vier Teams an, der Sieger wurde in einer Doppelrunde ausgespielt. Der FC Einheit holte mit sechs Siegen und einem Torverhältnis von 35:2 überlegen den Siegercup und besiegte den Oscherslebener SC, heutiger Gegner bei der Landesmeisterschafts-Vorrunde, mit 2:0 und 3:1. Elias Löder wurde mit 13 Toren als bester Torschütze geehrt, auch Marcus Niehoff bot eine überragende Leistung.

FC Einheit Wernigerode: Schmidt - Strutz, Farwig, Ramme, Niehoff, Dannhauer, Festerling, Löder, Gratz.

Beim Goslarer Hallenturnier um den "Klaus-Siebert-Cup" wurde der FC Einheit mit Siegen über Fortuna Lebenstedt (7:0) und Union Seesen (3:1) sowie einer 0:2-Niederlage gegen den Goslarer SC in der Vorrunde Gruppenzweiter. Nach einem 3:0-Sieg im Halbfinale gegen Union Salzgitter traf der FC Einheit im Finale erneut auf den Goslarer SC und nahm mit einem 5:0-Sieg eindrucksvoll Revanche. Elias Löder wurde als bester Spieler geehrt.