Stapelburg (uke/ige). Bereits zum 13. Mal hat der SV Einheit Stapelburg sein Hallenfußballturnier für Männermannschaften um den Wanderpokal von "Intersport Hanisch" ausgetragen. Dabei gab sich der Favorit SV Fortschritt Veckenstedt auch diesmal keine Blöße und triumphierte vor den beiden Vertretungen des Gastgebers Einheit Stapelburg. Für den Harzoberligisten war es der dritte Triumph in Folge und der fünfte Turniersieg insgesamt.

Die Veckenstedt präsentierten sich als spielerisch beste Mannschaft und boten den Zuschauern mit 24 Treffern ein wahres Offensivspektakel. Allen voran Denny Laue, der mit zwölf Treffern bester Torschütze des Turniers war. Die Gastgeber überzeugten mit beiden Mannschaften und stellten mit Alexander Lübbecke auch den besten Spieler des Turniers. Die Wahl des besten Torwarts fiel auf Mike Wehmeier vom SV Rot-Weiß Abbenrode. Die fairen Begegnungen wurden von den guten Referees Rainer Schäl und Klaus Kühne mit Übersicht geleitet. Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren des Turniers sowie den Familien Greiner und Pennig für die gute Versorgung der Teilnehmer und Gäste. Die Stapelburger waren froh, dass auch der Hallenwart Horst Salenga nach seiner Krankheit wieder mit dabei war.

Bilder