Magdeburg (au). Nicht nur von Touristen wird Magdeburg gern angeschaut: Immerhin 51 000 Menschen haben 2010 an den Stadtführungen und -rundfahrten der Magdeburg Marketing und Tourismus GmbH (MMKT) durch die Elbestadt teilgenommen. Insgesamt wurden 2460 Touren durchgeführt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um 12 Prozent.

Mit der Auslastung der Rundfahrten im roten Doppeldecker-Bus zeigt sich MMKT-Geschäftsführer Olaf Ahrens ebenfalls zufrieden. Mit 14 300 Mitfahrern sei die Tour "der Renner", so Ahrens. Durchschnittlich nahmen 27 Menschen pro Fahrt daran teil.

Für das aktuelle Jahr setzen die Verantwortlichen auf eine Mischung aus etablierten Angeboten wie den Festungsführungen und neuen Themenrouten. "Unter dem Motto ¿Magdeburger Industriekultur gestern und heute‘ fahren unsere Gäste im amerikanischen Schulbus zum Technikmuseum und zum Unternehmen SKET", kündigt Ahrens an. Und weiter: "Steht die Welt der Druck- und Schließtechnik im Museum im Mittelpunkt, bietet der Besuch vom SKET Magdeburg interessante Einblicke in den Maschinen- und Anlagenbau."

Das diesjährige Programm soll durch Nachtwächterführungen zwischen Mai und September abgerundet werden. Weitere Informationen gibt es in der Broschüre "otto on tour", die ab Ende Februar kostenfrei in der Tourist-Information erhältlich sein soll.