Vorrundengruppe 1:

Germania Groß Quenstedt – Germania Gernrode 0:5, Eintracht Osterwieck – SV Veckenstedt 3:2, SV Veckenstedt – Germania Groß Quenstedt 2:0, Germania Gernrode – Eintracht Osterwieck 4:1, SV Veckenstedt – Germania Gernrode 0:3, Germania Groß Quenstedt – Eintracht Osterwieck 1:2.

Tabelle:

1.Germania Gernrode 3 12:1 9

2.Eintracht Osterwieck 3 6:7 6

3.SV Veckenstedt 3 4:6 3

4.Germ. Gr. Quenstedt 3 1:9 0

Vorrundengruppe 2:

Olympia Schlanstedt – SV Grün-Gelb Ströbeck 1:1, SG Dankerode II – SC 1919 Heudeber 2:1, SC 1919 Heudeber – Olympia Schlanstedt 1:1, SV Grün-Gelb Ströbeck – SG Dankerode II 1:0, SC 1919 Heudeber – Grün-Gelb Ströbeck 2:1, Olympia Schlanstedt – Dankerode II 0:2.

Tabelle:

1.SG Dankerode II 3 4:2 6

2.SC 1919 Heudeber 3 4:4 4

3.Grün-Gelb Ströbeck 3 3:3 4

4.Olympia Schlanstedt 3 2:4 2

Halbfinale: Germania Gernrode – SC 1919 Heudeber 2:0, Eintracht Osterwieck – SG Dankerode II 3:1; 9-m-Schießen um Platz sieben: Germania Groß Quenstedt – Olympia Schlanstedt 2:3; 9-m-Schießen um Platz fünf: SV Veckenstedt – Grün-Gelb Ströbeck 5:3; Spiel um Platz drei: SG Dankerode II – SC 1919 Heudeber 4:1; Finale: Germania Gern- rode – Eintracht Osterwieck 1:2.

Schiedsrichter: Lutz Siebert (Quedlinburg), Hans-Joachim Walter (Elbinge- rode); Andreas Ratschat (Gunsleben); Zuschauer: 220.