Blankenburg (ige). Auf der Oberhofer Rennschlittenbahn hatte der RC Blankenburg zum ersten großen gemeinsamen Wettkampf des Landesverbandes Sachsen-Anhalt in dieser Wintersaison eingeladen. Insgesamt 24 Starter aus den Vereinen ESV Lok Chemnitz, WSV Königssee, TSV 09 Grasellenbach, BRC Ilsenburg, Schierker RBV und RC Blankenburg folgten der Einladung zur Offenen Harzmeisterschaft.

Bei sehr guten Bahn- und Witterungsbedingungen wurden zwei Trainings- und zwei Wertungsläufen absolviert. Trotz der kaum vorhandenen Trainingsmöglichkeiten erzielten die Harzer Rennrodler sehr gute Leistungen. Herausragend waren die Fahrten die Senioren und Jüngsten, die sich mit großem Mut und Einsatzbereitschaft an die kompliziert zu fahrende Bahn heranwagten.

Zur erfolgreichsten Starterin avancierte Mariann Kestel vom Schierker RBV, die sowohl im Damen-Einzel als auch im Doppelsitzer gewann. Auch der BRC Ilsenburg (Sabrina Horter, André Lotze) und der RC Blankenburg (Christopher Jakobasch, Niklas Pietsch) erzielten jeweils zwei Siege.

Zum Abschluss einer gelungenen Veranstaltung richtete der RC Blankenburg ein Dankeschön an die vielen fleißigen Helfer und die Eltern der Nachwuchssportler für die große Einsatzbereitschaft. Ohne die tolle Unterstützung wären die immer komplizierter werdenden Bedingungen in dieser schönen Sportart kaum zu meistern.

"Harzmeister 2011" und Platzierungen der Harzer Rennrodler: Herren: 1. André Lotze (BRC Ilsenburg); Damen: 1. Mariann Kestel (Schierker RBV), 3. Carolin Fuckert (RC Blankenburg); Junioren: 1. Niklas Pietsch (RC Blankenburg); Senioren: 1. Michael Berger (WSV Königssee), 3. Jens Eggert, 4. Mario Markert (beide BRC Ilsenburg); Jugend A weiblich: 1. Sabrina Horter (BRC Ilsenburg); Jugend A männlich: 1. Christopher Jakobasch (RC Blankenburg); Jugend B männlich: 1. Maximilian Wolf (TSV 09 Grasellenbach), 2. Lucas Wenglikowski, 3. Nico Wenglikowski (beide RC Blankenburg); Jugend C weiblich: 1. Marie Köhler; Jugend C männlich: 1. Tim Jöst (beide TSV 09 Grasellenbach); Doppelsitzer: 1. Mariann Kestel (Schierker RBV)/Katrin Krause (ESV Lok Chemnitz).