Blankenburg (hbu). Die dritte Mannschaft der SG Stahl Blankenburg hat an eigenen Tischen ihr Pflichtspiel gegen die zweite Mannschaft des Ballenstedter TTV mit 9:7 gewonnen.

Damit behaupteten die Blütenstedter den zweiten Tabellenplatz in der mit nur noch sechs Mannschaften arg dezimierten Bezirksklassen-Staffel. Die Blankenburger mussten ihren Gästen zunächst zwei Doppel überlassen und beendeten den ersten Durchgang nach vier gewonnenen Einzeln mit einer knappen 5:4-Führung. Nachdem Lars Nowak zum Auftakt des zweiten Durchgangs im Spitzenspiel gegen Hartmut Klein in fünf Sätzen das Nachsehen hatte, teilte man sich in allen Paarkreuzen die Punkte.

Mit der 8:7-Führung und dem sicheren Unentschieden in der Tasche, behielten Lars Nowak und Jürgen Bleil im Schlussdoppel nicht nur die Übersicht, sondern auch in vier Sätzen die Oberhand über Hartmut Klein und Harald Oderwald.

Blankenburg III: Nowak (1,5), Schlittchen (1), Schumann (1), Bleil (2,5), G. Fähsing (1,5), Ullmann (1,5).

Ballenstedt II: Klein (2,5), Oderwald (0,5), Hohmann (1,5), Gebhardt, Schubert, Schleiff (2,5).