Wernigerode (ige). Mit der zweiten Auflage des Wolters-Hofbrauhaus-Cup für Damen und Herren hat das Tenniscenter Waldmühle seine Turnierserie fortgesetzt.

Im sehr gut besetzen Herrenfeld mit insgesamt 22 Teilnehmern behaupteten sich die topgesetzten Spieler bis zum Halbfinale. Dann kam jedoch das Aus für die Nummer 1, Julian Onken, der Artjom Agamaov vom TC Blau-Weiß Dresden Blasewitz mit 6:1, 1:6, 1:6 unterlag. Auch Philipp Schulz vom TK Blau-Gold Steglitz, Nummer 2 der Setzliste, scheiterte im Semifinale an Peter Robert Hodel (6:7, 1:6). Das Endspiel wurde zum Leidwesen von Turnierorganisator Hans-Werner Hinze ohne Spiel entscheiden. Da Hodel ein Punktspiel für den TC Langenhagen bestreiten musste, bekam Artjom Agamov den Siegerpokal kampflos überreicht.

Auch bei den Damen scheiterte die an Nummer 1 gesetzte Anastasia Meglinskaya von der TSG Hüls vorzeitig. Im Finale behielt Hristina Dishkova vom TC Rot-Weiß Potsdam gegen Nicolin Lücke (VfL Bochum) mit 6:3 und 6:4 die Oberhand.

Bilder