Blankenburg (hbu). Der Tabellenführer Germania Halberstadt hat sich im Blankenburger Sportforum im Duell mit dem Verfolger Stahl Blankenburg III die Staffelmeisterschaft gesichert. Während Nowak/Bleil gegen R. Emmelmann/Drockner sowie Baer/Ullmann gegen N. Emmelmann/Witsack ihre Doppel mit etwas Glück im fünften Satz gewannen, zogen Schlittchen/Pieper-Emden gegen Sellmann/Rebmann in drei Sätzen den Kürzeren. Die erste Einzelrunde begann zwar mit einem Sieg von Lars Nowak gegen René Emmelmann, aber Gerhard Schlittchens Niederlage gegen Thomas Sellmann ließ die Gäste wieder aufschließen. Danach wendete sich auch Fortuna den Domstädtern zu. Erst musste Jürgen Bleil in fünf Sätzen gegen Norbert Emmelmann passen und danach unterlag Andreas Baer Routinier Frank Rebmann im fünften Durchgang. Im unteren Paarkreuz verloren Kilian-Frederik Pieper-Emden gegen Torsten Drockner und Peter Ullmann gegen Dieter Witsack Damit war die Vorentscheidung zugunsten der Gäste gefallen. Nachdem Lars Nowak das Spitzenspiel gegen Thomas Sellmann gewann, war Schlittchen gegen René Emmelmann chancenlos. Im mittleren Paarkreuz indes teilte man sich die Punkte. Zunächst setzte sich Bleil mit sicherer Abwehr gegen Rebmann durch, dafür verlor der mit sich hadernde Baer gegen Norbert Emmelmann. Im unteren Paarkreuz brachte Pieper-Emden dem bisher noch ungeschlagenen Witsack die erste Saison-Niederlage bei. Als im letzten Einzel Ullmann gegen Drockner verlor, war die knappe Niederlage der Stahl-Dritten perfekt.