Altstadt ( ka ). Der aufgrund eines SPD-Antrages beschlossene Kaiserin-Adelheid-Preis ( wir berichteten gestern ) soll einmal jährlich in Form einer Plakette verliehen werden. Gewürdigt werden soll damit das soziale Engagement von Magdeburgern. Einem Vorschlag der Linken zufolge soll zu den Kriterien im Sozial- und im Jugendhilfeausschuss sowie im Kulturausschuss beraten werden. Hans-Dieter Bromberg, Vorsitzender der Fraktion SPD-Tierschutzparteifuture hatte den Bezug auf Editha mit dem karitativen Engagement der zweiten Frau Ottos I. Sie wurde vom Volk ihrer Mildtätigkeit wegen verehrt. Die Verleihung wird im Rahmen des Kaiser-Otto-Festes stattfinden.