Schierke (fbo). Eine kleine Delegation vom Schierker Rodel- und Bobsportverein 1908 hatte sich auf den Weg zu den Deutschen Meisterschaften der Jugend C in Oberhof gemacht.

Für Sophie Spillecke und Pauline Weidlich war es die erste Teilnahme an einem überregionalen Wettkampf. Entsprechend überrascht wie erfreut waren sie vom bunten Rahmenprogramm. Nach der ersten Trainingseinheit am Freitag wurden die Meisterschaften am Abend feierlich eröffnet. Fast wie bei den Olympischen Spielen wurden die einzelnen Landesverbände aufgerufen und durften mit dem jeweiligen Schild ihres Bundeslandes einmarschieren. Für die Kinder im Alter von elf und zwölf Jahren fand im Anschluss an die Eröffnung inklusive gigantischem Feuerwerk noch ein Wettbewerb im Eisstockschießen auf der Bob-Startanlage statt.

In der Qualifikation ging es um die Startreihenfolge für den großen Wettkampf. In zwei Läufen galt es, alles Können unter Beweis zu stellen. Sophie Spillecke gelang dies hervorragend und sie belegte den zehnten Platz unter 34 Startern, welche zum großen Teil an den deutschen Sportschulen trainieren. Pauline Weidlich hielt aufgrund des Trainingsrückstandes nicht ganz so gut mit und belegte den 32. Platz.

Insgesamt waren die Titelkämpfe ein schönes Erlebnis für die Beiden und ein gelungener Saisonabschluss für den Schierker RBV.