Die Bogensportler der SG Grün-Weiß Hasselfelde haben nach dem guten Abschneiden im Rahmen der Landestitelkämpfe in Kuhfelde auch bei ihrer erste Teilnahme an den Deutschen Hallen-Meisterschaften für Furore gesorgt. Bodo Wartmann erkämpfte sich in Döbeln (Sachsen) einen hervorragenden Bronzerang.

Hasselfelde (jkr/ige) Bodo Wartmann hatte sich als einziger aktiver Bogensportler der SG Grün-Weiß Hasselfelde für die Titelkämpfe qualifiziert, er startete in der Jagdbogenklasse der Senioren Ü 55. Mit einem sehr guten Gesamtergebnis von 485 Ringen verbesserte er sein Resultat von den Ende Januar in Kuhfelde ausgetragenen Landesmeisterschaften gleich um 17 Ringe. Am Ende fehlten dem Halberstädter nur sechs Punkte zum Gewinn des Deutschen Meistertitels, den sich Reinhard Kölling (SV Meßlingen) aus Nordrhein-Westfalen sicherte. Zum Silberrang, auf dem Hans Schweiger vom SC Potsdam (487 Ringe) einkam, hatte der Harzer lediglich zwei Punkte Rückstand.

Mit diesem hervorragenden Ergebnis hat Bodo Wartmann das Ziel der Hasselfelder Bogenschützen, sich deutlich aktiver als in der Vergangenheit an den Wettkämpfen und Meisterschaften auf überregionaler Ebene zu beteiligen, eindrucksvoll unterstrichen und bei seinen Vereinskameraden in der Oberharzstadt große Motivation und Begeisterung ausgelöst. Ursprünglich wollte die SG Grün-Weiß mit vier Bogenschützen an den Start gehen, für die Deutschen Meisterschaften sind aber bestimmte Kriterien bei offiziellen Turnieren erforderlich, die aufgrund der wenigen Wettkämpfte nicht erfüllt waren.

Nach Abschluss der Hallen-Wettkämpfe bereiten sich die Hasselfelder Bogensportler in den kommenden Wochen auf die Freiluftsaison vor, in der die Leistungsansprüche bei Feld-, Wald- und 3-D Turnieren noch anspruchsvoller, aber auch reizvoller und interessanter in der freien Natur werden. Die Aktiven der SG Grün-Weiß wollen dabei natürlich an die Erfolge aus der Halle anknüpfen. Absoluter Höhepunkt ist dabei auch in diesem Jahr das eigene Turnier in Hasselfelde, zu dem wieder über 100 Bogenschützen im Oberharz erwartet werden. Die Pulman-City-Trophy findet am 3. und 4. September statt.