Altstadt (sä). Aufgrund der Katastrophe in Japan nahm sich Japan Culture und das Theater Magdeburg, gemeinsam mit dem Kulturzentrum Moritzhof (ARTist e.V.) zur Aufgabe, für die Opfer zu sammeln. Dabei kam eine ordentliche Summe von 4096,15 Euro zustande. "Die Summe kam beim Japanfest am vergangenen Wochenende, dem Benefizkonzert und der gespendeten Gage der Orchestermusiker zusammen", so die stellvertretende Marketingleiterin des Theaters Magdeburg Freya Paschen.

Nun fand die offizielle Scheckübergabe an das DRK statt, das sich über jede Hilfe freut. "Das Geld wird direkt auf das Spendenkonto eingezahlt und als Soforthilfe nach Japan weitergeleitet", sagt Britta Goehring, die Geschäfts-stellenleiterin des DRK.