Neue Neustadt/Neustädter See (rri). Der barrierefreie Ausbau der Straßenbahnhaltestellen am Zoo (Schöppensteg) soll im zweiten Halbjahr 2011 beginnen. Das teilten die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) auf Volksstimme-Nachfrage mit. Letzte Hürde ist nach Aussage von MVB-Sprecherin Birgit Münster-Rendel die Baugenehmigung. Die Haltestellen am einzigen Zoo-Eingang stehen seit Jahren in der Kritik u.a. der Gemeinwesenarbeitsgruppe (GWA) Neustädter See, der kommunalen Arbeitsgruppe "Menschen mit Behinderungen" und das städtischen Behindertenbeauftragten.

Der Stadtrat hatte bereits 2008 beschlossen, dass ein Konzept zum barrierefreien Umbau der Haltestellen am Schöppensteg erarbeitet werden soll. Mit der Beschlussfassung zum Neubau des Eingangsgebäudes "Zoowelle" waren die entsprechenden Forderungen noch lauter geworden. Zwar legte die Stadtverwaltung auch eine Planung vor, teilte jedoch 2009 mit, für den Umbau fehle das Geld.