Wernigerode (ige). "Zu Gast bei Freunden" hieß es für sechs Sportler des Harzer Schwimmvereins 2002 Wernigerode am ersten Aprilwochenende. Die kleine Delegation machte sich auf den Weg nach Neustadt an der Weinstraße, um Wernigerode in der Partnerstadt beim 18. Weinstraßen-Schwimmwettkampf des SC 1900 Neustadt/Weinstraße zu vertreten.

Nachdem das Harzer Team um Sportwart und Trainer Christopher Bock vom Neustädter Schwimmverein am Freitagabend herzlich empfangen wurde, begannen tags darauf schon früh die Wettkämpfe. Gut gestärkt am großzügigen Frühstücksbuffet im Clubheim der Neustädterüberzeugten die Harzer mit guten Ergebnissen.Julia Weller schwamm über 200 m Brust (2.) und 50 m Brust (3.) einen Platz auf die Siegerpodest heraus, auch Niklas Weller erzielte als Dritter über 200 m Brust einen Medaillenrang. Eine Einladung zum Abendessen rundete den erfolgreichen Tag ab.

Auch am zweiten Wettkampftag präsentierten sich die Harzer in Topform,. Annette Wehrmann schwamm mit einer super Zeit über 50 m Rücken auf dem Silberrang. Über 100 m Brust erzielten Julia (2.) und Niklas Weller (3.) erneut zwei Platzierungen auf dem Siegerpodium, auch Skadi Schüler, Phillip Schröder und Michael Größler überzeugten in hochkarätigen Starterfeldern mit sehr guten Leistungen.

Zum Abschluss einer tollen Wochenendes bedankten sich die Sportler des HSV 2002 Wernigerode bei ihren Gastgebern mit harztypischen Geschenken und Erinnerungen.