Cracau (st). Über 765 Meter Edelstahlseil haben unbekannte Metalldiebe in der vergangenen Nacht an der Fußgängerbrücke am Wasserfall in Cracau abmontiert – Sachschaden: 10000 Euro. Das Tiefbauamt veranlasste eine sofortige Sperrung der Brücke, da die Absturzsicherung ohne die Seile nicht mehr gewährleistet ist. Die Brücke über die Alte Elbe wird voraussichtlich längere Zeit komplett gesperrt bleiben. "Die Sicherung durch Seile funktioniert nicht, wenn sie ständig gestohlen werden. Da müssen wir uns etwas anderes überlegen", sagte Thomas Ims, Prüfingenieur für Brücken im Tiefbauamt. In den vergangenen Jahren geriet Magdeburg immer mehr ins Visier von Metalldieben. Allein 2010 registrierte die Polizei 202 Fälle mit 309000 Euro Schaden, in diesem Jahr waren es bereits 77 Fälle mit 107000 Euro Schaden. Gestohlen wird nicht nur Edelstahl, sondern auch Gullys, Kupferkabel und Heizkörper.