Magdeburg. Es ist beschlossen: Die Konzertreihe "Jazz in der Kammer" wird es auch in der nächsten Saison in den Kammerspielen geben.

Nachdem Überlegungen bekannt wurden, die traditionsreiche Veranstaltungsreihe einzusparen, gab es zahlreiche Proteste. Die Rede war zunächst von einer Minimierung von 12 auf 4 Veranstaltungen, Anhänger der Reihe prognostizierten ein "langsames Sterbenlassen". Kulturbeigeordneter Rüdiger Koch hat sich eingeschaltet und offenbar Erfolg gehabt. Über Warnfried Altmann kam nun die erlösende Nachricht: "Jazz in der Kammer ist für die Zukunft gerettet." Der Organisator der Reihe teilt mit, dass ab der nächsten Saison wieder Konzerte stattfinden, und dankt allen Unterstützern, die sich für die Fortführung der Jazz-Reihe eingesetzt haben. Neben den Protesten gab es tatkräftig Unterstützung wie u. a. von Bürgermeister Rüdiger Koch und Jan Jochymski, dem Dramaturgen des Schauspielhauses, so Altmann. Insbesondere richte sich sein "Dank an Intendantin Karen Stone für ihr Einlenken, für ihr Umdenken. Respekt."

Einsparungen wird es jedoch geben. "Im gesamten Haus muss eingespart werden, davon kann die Jazz-Reihe nicht ausgenommen werden", erklärt Theater-Pressesprecherin Julia Lonkwitz gestern auf Nachfrage, "das ist eine Frage der Fairness". Die 10-prozentigen Kürzungen, die das Theater umsetzen muss, "gehen nirgends spurlos vorbei". Doch es sei im Budget noch einmal aufgestockt worden, so Lonkwitz, auch sei die Stadt dem Theater entgegengekommen. Ob es wie von Warnfried Altmann geplant 10 Veranstaltungen geben wird oder eher 8, wie bei Julia Lonkwitz im Gespräch, ist offenbar noch nicht ganz geklärt. Es komme auf die Kosten-Nutzen-Rechnung an, so die Pressesprecherin.

So müsse es organisatorische Veränderungen geben und der Umsatz (Besucherzahlen) gesteigert werden, betont die Theatervertreterin. "20 zahlende Gäste als Publikum sind einfach zu wenig."

Die abgesagten Mai- und Juni-Termine werden trotz der positiven Nachricht nicht wieder ins Programm aufgenommen. Der "Neustart" beginnt mit der nächsten Saison, ab September.