Einen erfolgreichen Saisonauftakt haben die Mountainbiker des Nordharzer Racingteams hingelegt. Beim 3. Bad Harzburger MTB-Marathon überzeugte der Verein sowohl bei der Organisation als auch sportlich mit mehreren Platzierungen im Vorderfeld.

Bad Harzburg. Zum dritten Mal lud der Verein Nordharzer RSG zum Bad Harzburger MTB-Marathon ein, auch das Nordharzer Racing Team engagierte sich stark bei der Vorbereitung und Umsetzung dieser über die Jahre gewachsenen Veranstaltung. Bereits am Sonnabend konnten begeisterte Eltern ihren Zöglingen beim Kinderrennen zujubeln. Über Distanzen von einem bis zu neun Kilometern wurden hier die jüngsten Sieger ermittelt.

Tags darauf wurden bei den Hauptrennen alle Erwartungen übertroffen: Mehr als 400 Starter sorgten bei bestem Wetter für einen tolle Auftaktveranstaltung in der Rennserie um den Harzer MTB-Cup. Gestaffelt nach den Streckenlängen wurden die Mountainbiker auf die sehr anspruchsvolle Runde geschickt. Das Nordharzer Racingteam, auf allen Strecken mit mehreren Fahrern vertreten, wollte bereits zu Beginn der Saison seine gute Form unter Beweis stellen. Trotz der hohen Leistungsdichte erzielte Teamchef Danny Götze auf der 81 km-Distanz einen guten siebten Platz. Johannes Niperdey (14.) und Christian Krug (20.) komplettierten das gute Mannschaftsergebnis.

Auf der Mitteldistanz schrammte Gerald Klocke als Sechster nur knapp an einem Podiumsplatz vorbei, zeigte sich sich aber hinsichtlich der Saisonhöhepunkte Transalp Challenge und 24-Stunden-Weltmeisterschaft gut gerüstet. Fabian Rexhausen erreichte ebenfalls noch einen Platz unter den Top Ten.

Insgesamt fiel das Fazit des Nordharzer Racingteams sehr positiv aus. Einen großen Dank richtet das Racingteam an dieser Stelle an alle Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Bilder