Stadtfeld-Ost. Bei schönem Wetter ist der Spielplatz am Schellheimerplatz mehr als gut besucht. Viele Kinder kommen dann mit ihren Eltern und Großeltern zum Toben. Seit 2009 konnten sich Besucher in einer von der Werbeflächenfirma Ströer bereitgestellten Toilette bei Notdurft erleichtern. Seit mehreren Wochen ist sie jedoch geschlossen. Volksstimme-Leser Maik Lampe fragte in der Redaktion nach, wann sie denn wieder geöffnet wird.

Dies wird in absehbarer Zeit nicht passieren. Vandalen haben Anfang des Jahres im Hauptraum der Anlage ein Lagerfeuer angezündet. Die Flammen schlugen so hoch und brannten derart heiß, dass ein in die Decke eingelassenes Oberlicht aus eigentlich schwer entflammbarem Plastik komplett schmolz. Reste hängen noch von der Decke, der Großteil hat sich untrennbar mit dem Bodenbelag verbunden. Eine komplette Sanierung wäre augenscheinlich nötig.

Da aber noch nicht abzusehen sei, wie viel diese kosten würde, kann man bei Ströer noch keine Auskunft darüber geben, wann man mit einer Wiedereröffnung rechnen kann. Dies, nämlich rechnen, müsse man dort selbst erst einmal. Eine Anzeige gegen unbekannt wurde bei der Polizei gestellt. Bereits zuvor war die Toilette Ziel blinder und sinnloser Zerstörungen, allerdings noch nicht in diesem Ausmaß, wie ein Mitarbeiter der Firma bestätigte.